• Freitag, 17. August 2018

EthikBank Girokonto: Erfahrungen & Test

Diese Seite teilen:

Ein breites Angebot an Bankprodukten sowie die Berücksichtigung von ethischen Unternehmenszielen, das ist sehr verkürzt beschrieben, das Konzept der EthikBank, die unter anderen auch ein ethisches Online Girokonto im Angebot hat. Für eine monatliche Grundgebühr bietet dieses Konto nicht nur alle wesentlichen Leistungen, die von einem zeitgemäßen Girokonto erwartet werden können, sondern auch zahlreiche Zusatzleistungen für Kunden, die viel im Ausland unterwegs sind. Ganz oben auf der Liste der Kriterien, die für Kunden wichtig sind, die sich für ein Produkt aus diesem Haus entscheiden, dürfte aber vor allem die Geschäftspolitik des Unternehmens sein. Zunächst haben wir aus Kundensicht alle Vor- und Nachteile des Online Girokontos der EthikBank für Sie zusammengestellt.

Vorteile und Nachteile

  • Kostenfreie Kreditkartennutzung ab Kartenumsatz von 4.000 Euro
  • Zinssatz für genehmigte Überziehungen (Dispo) bei aktuell 8 Prozent
  • Kostenloser Bargeldzugang an bundesweit 19.000 Automaten
  • Kostenloser Bargeldzugang im Ausland
  • Aktiver Kontowechselservice
  • Günstiger Zugang zu Reisechecks und Sorten
  • Persönlicher Kundenservice am Telefon
  • Monatliche Grundgebühr von fünf Euro
  • Mobile TAN für Online Banking für 12 Cent je SMS oder TAN Generator für 10 Euro
Neben der Möglichkeit, alle Bankgeschäfte zuverlässig und natürlich ethisch korrekt auszuführen, bietet das Konto auch einige Leistungen, die im Zusammenhang mit Auslandsreisen sehr wichtig sein können. Zunächst gehört eine Kreditkarte zum Leistungsumfang, mit der weltweit an vielen Automaten kostenlos bzw. kostengünstig Bargeld bezogen werden kann. Daneben bietet die EthikBank auch die Ausstellung von Reisechecks und stellt ihren Kunden gebührenfrei Sorten, also Bargeld in anderen Währungen zur Verfügung.

Gerade für Kunden, die in dieser Richtung einen besonderen Bedarf haben, dürfte das Girokonto der EthikBank ein sehr attraktives Produkt darstellen. Entscheidend für die Attraktivität sind natürlich auch die Möglichkeiten, die ein Konto bei der alltäglichen Nutzung bietet. Aus diesem Grund standen in unserem Test natürlich zunächst vor allem diese Gesichtspunkte im Vordergrund. Entscheidend bei der Beurteilung eines Kontos bzw. eines Bankinstitutes ist aus unserer Sicht immer die Frage nach der Seriosität. Niemand möchte bei einer Bank Kunde werden, bei der Betrug oder Abzocke an der Tagesordnung sind.

Das Girokonto bei der EthikBank

Wer sich etwas eingehender mit der Bankenlandschaft in Deutschland befasst, ist mitunter überrascht, welche Vielfalt in dieser Branche herrscht, wenn der Blick nur einmal etwas über die großen und mittleren Bankhäuser hinausgeht. Derzeit können auf dem Gebiet der Bundesrepublik mehr als 600 Institute gezählt werden, die über eine eigene Banklizenz verfügen. Auch wenn natürlich nicht alle dieser Banken auch im Privatkundengeschäft tätig sind, so kann aus diesen Umstand natürlich trotzdem geschlussfolgert werden, dass sich in Bezug auf die Angebote ebenfalls eine riesige Auswahl an Produkten ergibt.

Seit einigen Jahren ist in diesem Zusammenhang unter anderen der Trend zu beobachten, dass sich die Banken nicht nur mit der speziellen Ausgestaltung ihrer Produkte voneinander abzugrenzen versuchen, sondern auch über eine spezielle Unternehmensphilosophie. Im Rahmen einer solchen Philosophie engagieren sich einige Geldhäuser für die Erreichung gesellschaftlicher oder auch ökologischer Ziele, in dem entsprechende Projekte unterstützt werden aber auch Kredite ausschließlich nach bestimmten Kriterien vergeben werden. Diese Strategie ist nach unserer Ansicht auch deutlich abzugrenzen von den Versuch einiger Banken, sich etwa über das Sponsoring von Sportveranstaltungen oder Fußballmannschaften ein bestimmtes Image zu verschaffen.

Ein sehr interessantes Beispiel für eine Bank, die ihren Auftrag nicht nur darin sieht, Kunden mit einem guten Produkt zu versorgen, sondern auch über die Dienstleistung hinaus möglichst positiv in die Gesellschaft hinein zu wirken, ist die EthikBank. Diese gehört zur Gruppe der Volksbanken und Raiffeisenbanken, verfolgt dabei jedoch eine eigene Strategie und Philosophie, die strengen ethischen Kriterien unterliegt. So lehnt es diese Bank etwa ab, Projekte zu finanzieren, die im Zusammenhang mit Atomkraft oder Rüstungsprojekten stehen.

Insbesondere für Kunden, welche ihr persönliches Handeln ebenfalls an moralischen und ethischen Kriterien auszurichten versuchen, stellt das Angebot der Bank eine sehr gute Möglichkeit dar, der persönlichen Überzeugung auch bei der Wahl des richtigen Bankproduktes Ausdruck zu verleihen. Ein wichtiges Produkt der EthikBank ist das Girokonto, welches wir im Folgenden genauer vorstellen möchten. Zunächst haben wir in einer Übersicht alle wichtigen Fakten zu diesem Konto zusammengestellt.

Hier zunächst alle wichtigen Fakten für Sie im Überblick:

  • Bei der EthikBank handelt es sich um ein Unternehmen der Volksbanken und Raiffeisenbanken mit Sitz im Thüringischen Eisenberg
  • Aufgrund ihrer Geschäftspolitik wird die EthikBank auch von zahlreichen NGOs empfohlen
  • Das Girokonto kann für einen monatlichen Betrag von fünf Euro geführt werden
  • Im Leistungsumfang enthalten ist die Nutzung einer Girocard und einer Kreditkarte
  • Ab einem Jahresumsatz von 4.000 Euro fallen für die Kreditkarte keine Gebühren an
  • Mit der girocard hat der Kunde kostenlosen Zugang zu 19.000 Geldautomaten
  • Die EthikBank bietet einen komfortablen persönlichen Service in der Filiale oder per Telefon an
  • Abhängig von Bonität und Einkommen kann ein Dispositionskredit mit einem Zinssatz von acht Prozent genutzt werden

Ein Konto für jeden, dem ethische Ziele wichtig sind

Es muss wohl an dieser Stelle nicht ausführlich erklärt werden, dass sich das Girokonto der EthikBank in erster Linie an Kunden richtet, die ihr Konsumverhalten möglichst nach ethischen Kriterien auszurichten versuchen. Ausgehend von dieser Voraussetzung richtet sich das Girokonto aber an ein sehr breites Spektrum von Personen. Keinesfalls ist das Girokonto vor diesem Hintergrund allein für Personen mit hohem Einkommen gedacht. Im Gegenteil, denn es werden weder an den regelmäßigen Geldeingang oder ein bestimmtes Guthaben auf dem Girokonto irgendwelche Bedingungen gestellt. Neben regulär Berufstätigen, mit einem regelmäßigen Geldeingang eignet sich dieses Konto daher auch sehr gut für Freiberufler oder Selbstständige, bei denen das Einkommen erfahrungsgemäß einigen Schwankungen unterliegen kann, so dass es auch durchaus Monate geben kann, in denen keine Geldeingänge auf dem Konto zu verzeichnen sind. Während dies bei einigen Kontomodellen anderer Banken unter Umständen dazu führt, dass höhere Gebühren verlangt werden, können sich die Inhaber des Girokontos bei der EthikBank darauf verlassen, dass das Konto zu dem stabilen Preis von 5 Euro je Monat geführt werden kann. Ein spezielles Angebot macht die EthikBank darüber hinaus jüngeren Kundengruppen, die bei der Kontoführungsgebühr auf einen kleinen Rabatt setzten können.

Durchaus bemerkenswert ist bei der EthikBank weiterhin, dass explizit darauf hingewiesen wird, dass dubiose Geschäftemacher konsequent von der Nutzung des Kontos ausgeschlossen sind. In diesem Zusammenhang kündigt die EthikBank an, bei entsprechenden Verdachtsfällen rigoros vorzugehen und Anzeige zu erstatten. So stehen die Konten auch nicht für Vermittler oder Anbieter aus dem Bereich des sogenannten grauen Kapitalmarktes zur Verfügung.

Darüber hinaus richtet sich das Angebot der EthikBank aber an alle ethisch orientieren Kunden, die ein Girokonto für die private Nutzung suchen.

Kreditkarte und Dispokredit gehören zum Leistungsumfang

Wer sich einmal für das Girokonto bei der EthikBank entschieden hat, erhält für den monatlichen Betrag von fünf Euro ein interessantes und umfangreiches Paket an Leistungen.

Im Grundumfang des Girokontos enthalten sind zunächst alle Vorgänge, die im Rahmen einer regulären Kontoführung benötigt werden, d.h. sowohl Überweisungen und Daueraufträge als auch Geldempfänge sind prinzipiell kostenlos. Eine Einschränkung besteht dabei in Bezug auf das TAN Verfahren. Hier haben Sie als Kunde entweder die Möglichkeit, die Transaktionsnummern für das Online Banking mit dem Generator zu erzeugen, der für eine Gebühr von 10 Euro zur Verfügung gestellt wird. Alternativ kann auch die Möglichkeit genutzt werden, sich die notwendige TANmit einer SMS zu schicken zu lassen, wobei für jeden Vorgang 12 Cent verlangt werden.

Zum Leistungsumfang zählt in jedem Fall eine Bankcard, die zum kostenfreien bargeldlosen Zahlungsverkehr berechtigt und den Zugang zu rund 19.000 Automaten ermöglicht. Darüber hinaus kann eine Kreditkarte genutzt werden, die bei entsprechender Inanspruchnahme ebenfalls kostenfrei geführt werden kann.

Solang das Girokonto bei der EthikBank als reguläres Lohn- oder Gehaltskonto genutzt wird, also regelmäßig Geldeingänge zu verzeichnen sind und auch die Bonität des Kunden den Anforderungen der Bank genügt, wird bei Nachweise der entsprechenden Unterlagen automatisch ein Dispositionskredit eingeräumt.

Wie bereits erwähnt, bietet das Girokonto einige besondere Leistungen im Zusammenhang mit Auslandsreisen an. So wird etwa ein weltweit verfügbarer Kartennotfall Service angeboten, bei dem im Falle von Verlust oder Diebstahl in vielen Regionen der Welt unbürokratische Hilfe in Anspruch genommen werden kann. Dabei wird Bargeld für den Notfall und auch eine neue Karte bereit gestellt.

Alles in allem handelt es sich bei diesem Girokonto um ein Produkt, welches bei einem moderaten Preis von fünf Euro je Monat eine Menge Zusatzleistungen zu bieten hat. Im nächsten Abschnitt möchten wir Ihnen zunächst zeigen, wie Sie das Konto schnell und unkompliziert eröffnen können.

Kontoeröffnung: Kann Online erledigt werden

Zunächst kann vorangestellt werden, dass es sich bei der EthikBank zwar um eine kleine Filialbank mit nur einer Filiale handelt, bei der Beratung bei Bedarf auch vor Ort in Anspruch genommen werden kann. Doch auch bei der EthikBank stellt die Nutzung über das Internet sowohl die übliche als auch die in unseren Augen bequemere Variante dar. Dies gilt nicht zuletzt für die Eröffnung des Girokontos. Da das Girokonto als Online Konto angeboten wird, stellt der Weg über das Internet auch die einzige Möglichkeit dar, wie Sie ein Konto bei der EthikBank eröffnen können. Hier zeigen wir Ihnen zunächst, wie sie bei der Eröffnung des Kontos konkret vorgehen sollten.

Schritt für Schritt: So funktioniert die Anmeldung des EthikBank Girokontos

  1. Rufen Sie die Startseite der EthikBank im Internet auf
  2. Öffnen Sie den Bereich für Privatkunden und klicken Sie unter der Überschrift „Girokonto“ auf „Jetzt informieren“
  3. Sie werden nun auf die Produktseite des Girokontos der EthikBank geleitet
  4. Im oberen Bereich der Seite finden Sie die Schaltfläche „Online Girokonto jetzt eröffnen“
  5. Der Anmeldungsvorgang wird nun ausgelöst, in der Folge müssen Sie einige Fragen beantworten
  6. Als Ergebnis wird ein Anmeldungsformular per PDF erstellt, welches Sie bitte ausdrucken, unterschreiben und per Post an die EthikBank schicken
  7. Legitimieren Sie sich mit dem Postident Verfahren
  8. Die EthikBank garantiert Ihnen, das nach Eingang der Unterlagen das Konto innerhalb von fünf Werktagen eingerichtet wird
  9. Zum Abschluss des Vorgangs erhalten Sie die notwendigen Kontounterlagen per Post und können ihr Konto nun in vollem Umfang nutzen

Während also die eigentliche Anmeldung über das Online Formular nicht viel länger als zehn Minuten dauert, müssen Sie sich als Kunde noch einige Tage gedulden, bis Sie das Konto wirklich im vollem Umfang nutzen können. Voraussetzung ist natürlich, dass Sie die entsprechenden Unterlagen ohne zeitlichen Verzug an die EthikBank schicken. Falls Sie noch kein Kunde der EthikBank sind, können Sie den Gang zum Postamt auch mit der Legitimierung verbinden. Da es in Deutschland gesetzlich vorgeschrieben ist, dass die Bank ein Konto nur in Zusammenhang mit den persönlichen Daten des Kontoinhabers vergeben darf, gehört dieser Vorgang ebenfalls zum festen Bestandteil der Kontoeröffnung. Den Eröffnungsunterlagen für Ihr Konto, welche Sie vollständig ausdrucken sollten, ist eine Vorlage beigelegt, mit der das Postident Verfahren durchgeführt werden kann. Das entsprechende Blatt wird dem Postmitarbeiter vorgelegt und dieser regelt nun alles Weitere für Sie.

Mit dem Erhalt der Kontounterlagen kann das Konto zwar vollständig genutzt werden, allerdings sollten Sie auch daran denken, alle bestehenden Kontoverbindungen auf das neue Konto umzustellen, zumindest wenn Sie vorhaben, Ihr bisheriges Konto zu kündigen. Der Aufwand, den Sie im Zusammenhang mit diesem Kontowechsel möglicherweise befürchten, sollte kein Grund sein, diesen Vorgang länger aufzuschieben. Denn die EthikBank kann ihren Kunden einen komfortablen und effektiven Wechselservice anbieten, der Ihnen die Hauptarbeit abnimmt, die im Zusammenhang mit dem Kontowechsel notwendig wird. Alles was sie in diesem Zusammenhang tun müssen, besteht darin, die Zugangsdaten für Ihr altes Konto in ein entsprechendes Tool einzugeben. Nun werden alle Kontoverbindungen, die über Ihr altes Konto genutzt wurden, zusammengestellt und Sie brauchen nur noch entscheiden, welche dieser Kontoverbindungen automatisch auf Ihr neues Konto umgestellt werden sollen.

Prämie für Neukunden

Als Kunde der EthikBank können Sie nicht nur rund um das Girokonto eine Menge interessanter Zusatzleistungen erwarten, allerdings gehört ein direkter Bonus, der in Form eines Startguthabens oder einer Prämie für neue Kunden ausgereicht wird, nicht zur Geschäftspolitik. Das Institut setzt also auch voll und ganz darauf, dass sich die Kunden vor allem auf Grundlage ihrer persönlichen Überzeugung dazu entschließen, ein Konto bei der EthikBank zu eröffnen und sich dabei nicht von irgendwelchen zusätzlichen materiellen Anreizen leiten lassen. Diese Strategie erscheint aus unserer Sicht absolut konsequent. Grundsätzlich haben unsere Erfahrungen gezeigt, dass bei Angeboten für Girokonten, die mit umfangreichen Bonusleistungen locken, ohnehin Zurückhaltung geboten ist. Denn in vielen Fällen ist die tatsächliche Auszahlung eines Bonus‘ an weitere Bedingungen in Bezug auf die Nutzung des Kontos gebunden, wodurch der Betrag, der eigentlich als Bonus in Aussicht gestellt wurde, tatsächlich nur in Ausnahmefällen auch vollständig ausgezahlt wird. Auf derartige Rechenspiele wird bei der EthikBank jedoch vollständig verzichtet.

Kundenservice und Serviceleistungen

Grundgesetzlich handelt es sich bei dem Girokonto der EthikBank um ein reines Online Konto, allerdings wäre es falsch, die Bank als reine Direktbank zu bezeichnen. Prinzipiell firmiert die EthikBank als Zweigniederlassung der Eisenberger Volksbank und bietet in ihrer einzigen Filiale natürlich auch die Möglichkeit, sich persönlich und vor Ort beraten zu lassen. Darüber hinaus zielt die Bank aber nicht auf eine regionale Kundschaft, sondern versucht vielmehr, ihre Dienste bundesweit zu vermarkten. Daraus folgt logischerweise, dass in Bezug auf den Kundenkontakt der Filialservice nur eine sehr untergeordnete Rolle spielt. Dies heißt aber natürlich nicht, dass die Kunden der EthikBank auf einen zuvorkommenden sowie kompetenten Service verzichten müssen. Auch zum Leistungsspektrum des Online Kontos gehört die Möglichkeit, sich jederzeit telefonisch mit einem Mitarbeiter des Supports in Verbindung zu setzen. Dies gilt nicht nur bei Fragen rund um das Produktangebot der Bank, sondern natürlich genauso, wenn im Zusammenhang mit dem Online Banking Fragen oder technische Probleme auftauchen sollten. Die EthikBank kündigt sogar an, den Kunden ggf. direkt mit einem technischen Mitarbeiter der Bank zu verbinden.

Aber natürlich stellt der telefonische Zugang bei weitem nicht die einzige Möglichkeit dar, um mit einem Mitarbeiter der Bank in Kontakt zu treten. Neben den Möglichkeiten, per Fax oder Email Informationen zu übermitteln, hat sich die EthikBank auch in den sozialen Medien positioniert. Neben dem Informationskanal Twitter wird auch ein Profil bei Facebook betrieben. Auch so können Informationen übermittelt und Anfragen gestellt werden.

Die wichtigsten Daten im Überblick

UnternehmenEthikBank eG

Zweigniederlassung der Volksbank Eisenberg eG

AdresseMartin-Luther-Straße 2
07607 Eisenberg
Deutschland
Telefon:036691-862345
E-Mail:hallo@ethikbank.de
Fax:036691-862347
Bargeldzugang:Mit der BankCard an ca. 19.600 Automaten, sowie im Ausland mit der Kreditkarte

Sehr gut aufgebaute Webseite lässt wenige Fragen offen

In vielen Fällen sollte es aber gar nicht notwendig sein, gleich den persönlichen Kontakt zu suchen, denn die EthikBank betreibt auch eine sehr gut strukturierte Internetseite, auf der eine Vielzahl von Informationen zu allen Produkten, aber natürlich auch über die inhaltliche Ausrichtung der Bank zusammengestellt sind. Zum Internetauftritt gehört auch ein FAQ Bereich, über den sich Interessenten und Kunden mehr als nur einen ersten Eindruck verschaffen können.

Bei der eigentlichen Kontoführung setzt das Unternehmen beim Girokonto aber vollständig auf das Medium Internet, schließlich handelt es sich ja auch um ein Online Konto. Doch auch hier haben unsere Erfahrungen gezeigt, dass mit der Gestaltung des Bereichs für das Online Banking ein durch und durch funktionales Produkt gelungen ist, welches nicht nur routinierten Internetnutzern alle Möglichkeiten bietet, sondern auch Einsteigern den Schritt in diese Form der Kontoführung erleichtert. Für ein Online Konto sollte es eigentlich selbstverständlich sein, dass auch eine Banking App angeboten wird, mit der die Bankkunden in die Lage versetzt werden, alle Bankgeschäfte rund um das Girokonto der EthikBank auch über das Smartphone, das Tablet oder jedes andere internetfähige mobile Endgerät zu erledigen.

Sehr umfangreiche Möglichkeiten bietet das Konto im Hinblick auf den kostenlosen Bargeldzugang. Mit der im Leistungsumfang enthaltenen BankCard haben Sie als Kunde gebührenfreien Zugang zu deutschlandweit etwa 19.000 Geldautomaten, so dass auch in entlegenen Regionen keine Engpässe bei der Bargeldversorgung befürchtet werden müssen. Mit der BankCard kann außerdem auch im Ausland kostenlos Bargeld abgehoben werden, so lange es sich um ein Land handelt, in dem der Euro als Hauptwährungen gilt. Außerhalb des Euro-Währungsraumes ist es dagegen zu empfehlen, beim Bargeldzugang auf die Kreditkarte zu setzen.

Kontoführung und Gebühren

Bei dem Girokonto der EthikBank handelt es sich nicht um ein kostenloses Konto, allerdings liegt die Gebühr von fünf Euro, die je Monat verlangt wird, durchaus in einem moderaten Rahmen. Dies gilt insbesondere, weil in der Grundausstattung des Kontos zahlreiche Leistungen bereits enthalten sind. Neben dem bereits beschriebenen Kundenservice können natürlich alle Transaktionen wie Überweisungen und Daueraufträge kostenfrei über das Online Banking genutzt werden. Voraussetzung ist allerdings ein TAN Generator, da sonst für jede SMS 12 Cent anfallen.

Nicht mit zusätzlichen Kosten verbunden ist in jedem Fall die BankCard, die der Kunde zum Girokonto erhält. Mit dieser Karte kann nicht nur am bargeldlosen Zahlungsverkehr teilgenommen werden, sondern auch kostenfrei auf 19.000 Geldautomaten zugegriffen werden.

Auf Wunsch kann zusätzlich eine Kreditkarte genutzt werden, diese ist allerdings nicht grundsätzlich von Gebühren befreit. Erst ab einem jährlichen Umsatz von 4.000 Euro kann diese Karte kostenfrei genutzt werden. Liegt der erzielte Umsatz eines Jahres unter diesem Betrag, wird eine Gebühr erhoben, die in Abhängigkeit mit den jeweiligen Umsätzen festgesetzt wird.

Die wichtigsten Konditionen im Überblick

Kontoführung5 Euro je Monat
EC-KarteKostenlos
Kreditkarte:Kostenlos ab Kartenumsatz von 4.000 Euro im Jahr
Ersatzkarte:Keine Angabe
Dispozins:8 Prozent p.a.
Überziehungszins12,75 Prozent p.a.
Kontoauszug:Kostenlos über elektronisches Postfach im Online Account oder am Drucker in der Filiale
BareinzahlungÜber die Reisebank für 7,50 Euro je angefangenen 5.000 Euro
Überweisung:Kostenlos im Online Banking
Bargeld abhebenKostenlos an 19.000 Automaten in Deutschland und im Euro Raum mit der BankCard sowie im Ausland mit der Kreditkarte

Günstiger Dispokredit verfügbar

Zu einem vollwertigen Konto gehört nach unserer Auffassung auch ein Dispositionskredit. Immer wieder weisen wir aber darauf hin, dass sich diese Darlehensform deutlich von einem regulären Kredit unterscheidet und auch entsprechend unterschiedlich genutzt werden sollte.

Der Hauptnutzen eines Dispositionskredits sollte demnach alleine darin bestehen, kurzfristig unerwartete Kontobewegungen abzufedern, so dass der Kontoinhaber nicht dazu gezwungen ist, kontinuierlich ein unnötig hohes Guthaben auf seinem Konto vorzuhalten. So kann das Geld durchaus auch auf andere Anlagekonten verteilt werden. Der Kontoinhaber sollte aber in der Lage sein, ein mögliches Defizit innerhalb weniger Tage ausgleichen zu können, da sich eine dauerhafte Nutzung des Dispositionskredits sehr ungünstig auf die Kostenbilanz eines jeden Kontos auswirkt. Dabei nützt es auch wenig, wenn wie bei der EthikBank ein vergleichsweise günstiger Zinssatz von nur acht Prozent für entsprechende Darlehen verlangt wird. Nur in absoluten Ausnahmefällen sollten darüber hinaus sogenannte geduldete Überziehungen in Anspruch genommen werden, bei der im Falle der EthikBank ein jährlicher Zinssatz von 12,75 Prozent verlangt wird.

Kostenpflichten können dagegen entstehen, wenn Bargeld eingezahlt werden soll. Die EthikBank kooperiert dabei mit der Reisebank, die innerhalb Deutschlands über knapp 100 Geschäftsstellen verfügt. Dabei lohnen sich Einzahlungen von Bargeld jedoch erst bei größeren Beträgen, da pauschal bei jeder Einzahlungen bis zu einem Betrag von 5.000 Euro jeweils 7,50 Euro verlangt werden.

Weitere Kontomodelle und Angebote

Die EthikBank zielt mit ihrer Unternehmensphilosophie in Bezug auf ihre Kunden auf eine ganz bestimmte Nische. In Bezug auf ihre Angebotsstruktur kann die Bank jedoch keineswegs als Nischenprodukt bzw. als Nischenanbieter gesehen werden, denn sie bietet nicht nur für Privatkunden eine Reihe von Leistungen an, die weit über die Führung eines Girokontos hinausgehen, sondern betreibt auch eine Abteilung, die spezielle Angebote für Geschäftskunden, Unternehmen sowie Vereine und sogenannte NGOs, also Nichtregierungsorganisationen anbietet.

Doch zunächst ein Blick auf die Angebote, mit denen sich die EthikBank an die Privatkunden richtet. Neben dem hier beschriebenen Online Girokonto, welches in einer etwas abgewandelten Version auch an Studierende und Auszubildende vergeben wird, die dann statt fünf Euro nur drei Euro je Monat für die Kontoführung aufbringen müssen, hat die EthikBank auch ein sogenanntes Mikro Konto im Angebot. Dabei handelt es sich um ein spezielles Kontomodell, welches wirtschaftlich gescheiterten Personen den Weg zurück in ein geordnetes Leben erleichtern möchte.

Konkret richtet sich dieses Konto an Personen, die ein Privatinsolvenzverfahren durchlaufen bzw. durchlaufen haben und aufgrund mangelnder Bonität große Schwierigkeiten haben, bei einer Bank ein eigenes Konto zu bekommen. Ohne ein funktionierendes Girokonto sind aber heutzutage eine gesellschaftliche Teilhabe und damit eine Integration in sozialen Strukturen und in den Arbeitsmarkt kaum möglich, so dass sich für die Betroffenen häufig eine Art Teufelskreis ergibt. Mit dem Micro Konto bietet die EthikBank diesen Menschen die Möglichkeit für einen finanziellen Neuanfang. Für eine monatliche Gebühr von 9,75 Euro haben Betroffene bei der EthikBank nun die Chance, den Start ins neue Leben zu wagen, selbst wenn ihnen bei den meisten anderen Banken der Zugang verwehrt bleibt.

Darüber hinaus bietet die EthikBank ihren Kunden natürlich auch die Möglichkeit, das Geld in kurz- oder auch längerfristige Spareinlagen zu investieren. Auf dem EthikBank Zinskonto, einer Art Tagesgeldkonto können Guthaben bei täglicher Verfügbarkeit zu einem Zinssatz von 0,1 Prozent verwaltet werden. Im Bereich der längerfristigen Geldanlage gibt es spezielle Angebote, bei denen die Guthaben auch für längere Zeiträume angelegt werden können. Angesichts des aktuell sehr niedrigen Zinsumfeldes sind dabei aber keine Renditen oberhalb von 0,1 Prozent möglich.

Lukrativer dafür aber auch etwas riskanter ist die Anlage des Geldes direkt am Kapitalmarkt. Auch hierfür bietet die EthikBank mit einem eigenen Depot den notwendigen Zugang und hat dabei auch gleich verschiedene Investmentfonds im Bereich nachhaltiger und grüner Geldanlage parat.

Doch auch wer sich für private Vorhaben Geld leihen muss, findet in der EthikBank einen passenden Ansprechpartner, insbesondere wenn es sich bei den Projekten, die finanziert werden sollen, um Vorhaben handelt, die im Bereich Ökologie angesiedelt sind. So hat sich die EthikBank etwa auf die Finanzierung von regenerativer Energieerzeugung oder auch energetischer Sanierung von Häusern spezialisiert.

Hierfür hat die EthikBank einen eigenen Wertekatalog entwickelt und bei einem Beratungsgespräch am Telefon oder direkt in der Filiale kann ausgelotet werden, inwieweit das eigene Vorhaben mit diesen Richtlinien in Einklang zu bringen ist.

Im Geschäftskundenbereich bietet die EthikBank darüber hinaus verschiedene Bankdienstleistungen für Gewerbetreibende an. Neben Freiberuflern und Selbstständigen gehören auch kleinere Unternehmen zur Zielgruppe des Finanzinstituts. Parallel zum MikroKonto hat die Bank auch ein spezielles Geschäftskonto im Angebot, welches sich an in Schwierigkeiten geratene Gewerbetreibende richtet.

Neben der Abwicklung aller täglichen Zahlungsvorgänge bietet die EthikBank ihren Geschäftskunden auch die Möglichkeit, Anschaffungen durch Kredite zu finanzieren. Auch hier sollte jedem klar sein, dass der Fokus der Bank natürlich im Bereich nachhaltiger Wirtschaft liegt, so dass bei der Auswahl der Kunden die Nachhaltigkeit des jeweiligen Geschäftsmodells durchaus ein entscheidendes Kriterium gilt.

Hintergrund zum Unternehmen

Die Geschichte der EthikBank ist untrennbar mit der Geschichte der Volksbank Eisenberg verbunden. Faktisch handelt es sich bei der EthikBank auch nur um eine Filiale der Volksbank, die als eine der kleinsten Banken Deutschlands gilt. Nichtsdestotrotz kann dieses Institut auf eine sehr lange Geschichte zurückblicken, die bis auf das Jahr 1868 zurückgeht. Damals wurde auf Initiative einiger Bürger die Gründung dieses Geldinstituts beim damals zuständigen Ministerium in Altenburg beantragt. Die Bank bietet seither ihre Leistungen als Genossenschaftsbank an und gewann in dieser Zeit nicht nur Kunden, sondern weitere Teilhaber in Form von Genossenschaftlern.

Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde das Institut zunächst aufgelöst und dann im Jahre 1946 als Bank für Handwerk und Gewerbe neu eröffnet. Auch während der DDR Zeit blieb das Institut faktisch unabhängig, auch wenn die Voraussetzung natürlich nicht mit denen verglichen werden können, die in der Bundesrepublik herrschten. Mit der Währungsunion im Jahre 1990 wurde die Bank erneut aufgelöst und dann als Volksbank Eisenberg neu gegründet. Für Schlagzeilen zumindest im regionalen Umfeld sorgte die Bank im Jahre 1995, als sie als eine der ersten Banken in Deutschland in das Direktbank Geschäft einstieg. Die damals gegründete Volksbank Eisenberg direkt gilt als Vorläufer der heutigen EthikBank, welche seit 2002 unter diesen Namen ihre Dienstleistungen und Produkte anbietet.

Neben den strengen Kriterien bei der Vergabe von Krediten verfolgt die EthikBank auch einen sehr moderaten Wachstumskurs, der sie im Jahre 2006 nach Österreich führte. Als Genossenschaft verfügt die EthikBank derzeit über etwa 3.500 Mitglieder. Die Geschäfte der Bank werden von rund 70 Mitarbeitern abgewickelt.

In Bezug auf die Einlagensicherung ihrer Kunden kann sich die EthikBank auf das älteste funktionierende Einlagensicherungssystem stützen. Dabei handelt es sich um die Sicherungseinrichtungen der genossenschaftlichen Finanzgruppe, der alle Genossenschaftsbanken in Deutschland angeschlossen sind und welches seit 1930 zuverlässig funktioniert. Der Schutz der Kunden der angeschlossenen Institute wird dabei nicht nur dadurch gewährleistet, dass im Ernstfall, also einer Insolvenz eines Institutes, alle seine Einlagen in einem Solidarsystem von den anderen Banken ersetzt werden, sondern auch dadurch, dass sich die angeschlossen Institute zu einer besonders verantwortungsvollen Geschäftspolitik verpflichten. So ist es auch zu erklären, dass seit der Auflage dieses Sicherungssystems bisher noch niemals Kunden eines Instituts entschädigt werden mussten. Auch aus diesem Grund können Kunden unabhängig von dem Umstand, dass es sich um ein sehr kleines Institut handelt, davon ausgehen, dass ihrer Einlagen bei der EthikBank sehr sicher sind. Auch Betrug und Abzocke wird über diesen Weg wirksam verhindert.

Fazit: Nachhaltiges Banking mit der EthikBank

Nicht nur in Deutschland hat sich in den letzten Jahren eine kleine Gruppe von Banken etabliert, die diese Dienstleistung streng nach ökologischen, nachhaltigen oder ethischen Kriterien ausrichtet. Einer dieser Anbieter ist die EthikBank, die ihren Kunden auch einen Girokonto bietet. Neben der Möglichkeit, alle gängigen Bankgeschäfte mit diesem Konto zu erledigen, steht bei diesem Produkt natürlich die Motivation im Vordergrund, dem Bankkunden ein Konto anzubieten, welches nicht ausschließlich den Grundsätzen von Betriebswirtschaft und Effizienz unterliegt. Konkret heißt dies bei der EthikBank, dass der Kontoinhaber sicher sein kann, dass seine Einlagen nur in Projekte investiert werden, die den Grundsätzen der EthikBank gerecht werden. Das heißt u.a., dass die Unterstützung von Projekten ausgeschlossen ist, bei denen etwa Kinderarbeit, Waffenproduktion oder auch übermäßiger Ressourcenverbrauch eine Rolle spielen.

In Bezug auf das Girokonto kann der Kunde ein Konto nutzen, welches im Alltagsgebrauch allen Anforderungen gerecht wird, sowie insbesondere mit Blick auf die Möglichkeiten im Ausland auch einige interessante Zusatzleistungen bietet. So können kostenlos Reiseschecks und Fremdwährungen bezogen werden. Außerdem hat die Bank eine Kreditkarte im Angebot, die bei entsprechenden Umsätzen dauerhaft kostenlos geführt werden kann. Aufgrund der hier dargestellten Leistungen kann dieses Konto durchaus empfohlen werden. Dies gilt natürlich umso mehr, wenn sich der Kontoinhaber mit den ethischen Vorgaben der Bank identifiziert.

Fragen und Antworten

Von der EthikBank wird ausschließlich das Online Banking angeboten. Wie sicher ist diese Methode überhaupt?

Trotz nach wie vor bestehender Vorbehalte in einigen Teilen der Gesellschaft kann das Online Banking mittlerweile als die sicherste Methode der Kontoführung angesehen werden. Statistisch gesehen kommt es im beleghaften Zahlungsverkehr, bei denen die Überweisungsträger direkt in der Filiale eingereicht werden, zu deutlich mehr Betrugsfällen als im Online Banking. Um die Gefahr von Betrug einzudämmen, ist aber auch die Mithilfe des Kunden wichtig. So ist es sehr wichtig, dass die Zugangsdaten nicht weitergegeben werden und der eigene Rechner stets frei von Viren gehalten wird, indem ein aktuelles Schutzprogramm benutzt wird.

Welche Unterlagen müssen eingereicht werden, wenn ein Dispositionskredit zur Verfügung gestellt werden soll?

Dies hängt vor allem davon ab, wie der Kontoinhaber sein Geld verdient. Bei Berufstätigen müssen die letzten drei Gehaltsabrechnungen als Nachweise eingereicht werden, während Rentner und Pensionäre den Rentenbescheid sowie die Kontoauszüge mit den entsprechenden Geldeingängen vorlegen müssen. Bei Selbstständigen und Freiberufler ist der letzte Einkommenssteuerbescheid notwendig.

Was passiert, wenn im Rahmen des Online Bankings die Zugangsdaten oder auch die Transaktionsnummer mehrfach falsch eingegeben wurden?

In diesem Fall wird der Zugang aus Sicherheitsgründen automatisch gesperrt. Dadurch können zunächst keine weiteren Transaktionen ausgeführt werden, da die Bank davon ausgeht, dass ein Unberechtigter versucht, sich Zugang zum Konto zu verschaffen. Ist die Sperrung auf ein Fehlverhalten des Kontoinhabers zurückzuführen, reicht es aus, sich per Mail oder telefonisch an den Kundendienst zu wenden. Sobald sichergestellt werden kann, dass kein Betrugsfall vorliegt, wird der Zugang wieder freigeschaltet.

3 votes