• Donnerstag, 13. Dezember 2018

netbank Girokonto: Erfahrungen & Test

Diese Seite teilen:

Bereits die Ansage der netbank aus Hamburg klingt selbstbewusst: Das Girokonto dieses Hauses hat alles, was Sie brauchen. Daraus kann zum einen die Überzeugung abgeleitet werden, die Bedürfnisse der Kunden sehr gut zu kennen, aber auch das Bewusstsein, über ein attraktives Angebot zu verfügen. Und die wichtigsten Rahmendaten des Girokontos der netbank können sich in der Tat auch sehen lassen: Kostenlose Kontoführung inklusive aller Buchungen und Transaktionen, kostenloser Zugang zu Bargeld sowie ein Service, der 24 Stunden zur Verfügung steht. Obendrein werden die zukünftigen Kontoinhaber auch noch mit einem Startguthaben von 75€ belohnt, wenn Sie sich für ein Konto bei der netbank entscheiden und dies anschließend zu ihrem Gehaltskonto machen. Darüber hinaus kann in Verbindung mit dem Girokonto bei der netbank auch ein Tagesgeldkonto genutzt werden. Und natürlich wird auch die Nutzung eines Dispokredites angeboten. Dieser steht normalerweise sogar direkt nach Eröffnung des Kontos als Starterdispo zur Verfügung.

Jetzt ein Girokonto bei der netbank eröffnen!

Vorteile und Nachteile

  • Kostenloses Girokonto mit allen wichtigen Funktionen
  • Mit dem Starterdispo steht sofort eine Kreditlinie zur Verfügung
  • Mit acht Prozent p.a. sehr günstiger Satz für den Dispo Kredit
  • Alternativ stehen mit Gehalts- und Wunschdispo individuelle Dispo Lösungen zur Verfügung
  • Zugang zu Bargeld im In- und Ausland möglich durch Kreditkarte und Girokarte
  • Zinszahlungen auf das Girokonto
  • Startguthaben von 75€ bei Nutzung als Gehaltskonto
  • Für Girocard ohne Gehaltseingang werden fünf Euro im Jahr fällig
  • SMS Kontostandsservice für 1,50€ je Monat
  • Keine Wechselservice

Auf den ersten Blick macht das Angebot der netbank in jedem Fall einen überzeugenden Eindruck. Da dieser erste Eindruck aber wenig nützt, wenn sich das Konto im Alltag nicht bewährt, haben wir einen ausführlichen Test gestartet und geprüft, was die Kunden von der netbank und dem Girokonto erwarten können. Neben Service und Leistungsangebot haben wir dabei auch Aspekte wie Seriosität und Sicherheit in Bezug auf Betrug und Abzocke in den Blick genommen.

giroLoyal: Das kostenlose Girokonto bei der netbank

Bei einer ersten Annäherung an die netbank über den Auftritt im Internet wird sehr schnell deutlich, dass sich diese Bank einen sehr jungen und dynamischen Anstrich gegeben hat. Ganz bewusst wendet sie sich dabei nicht nur an den klassischen Angestellten mit regelmäßigen Gehaltseingängen, sondern es werden auch Studierende und Freiberufler direkt als potentielle Kunden angesprochen. Dabei sollte aber jedem klar sein, dass hier nicht alle die gleichen Konditionen zu erwarten haben. Positiv kann aus dieser Sicht aber schon einmal festgehalten werden, dass das Angebot offenbar ehrlich und aufrichtig für alle gilt und nicht, wie bei manch anderen Anbietern von einem regelmäßigen Gehaltseingang abhängig gemacht wird. Das gilt im Übrigen nicht nur für das Girokonto, sondern auch für weitere Leistungen, welche die netbank im Angebot hat. Darüber werden wir aber in einem der folgenden Abschnitte berichten.

Gehaltseingang stellt wichtige Voraussetzung zur Nutzung dar

Grundsätzlich dürften Sie mit dem Girokonto bei der netbank ein vollwertiges Produkt erwarten, welches allen heutigen Ansprüchen an den privaten Zahlungsverkehr gerecht wird. Ganz klar kann dabei bereits an dieser Stelle festgehalten werden, dass das Attribut kostenlos für alle wichtigen Funktionen zutrifft. Dies gilt natürlich für die Kontoführung selber aber auch für die digitale Versendung von Kontoauszügen, alle gängigen Buchungsposten wie Überweisungen im Inland sowie innerhalb der EU. Dagegen ist die Nutzung der Girocard an einen regelmäßigen Einkommenseingang geknüpft. Die Auflistung der Möglichkeiten, die dabei als Gehalts- oder Einkommenseingang akzeptiert werden, zeigen aber, dass die netbank auf ein sehr breites Spektrum an potentiellen Kunden abzielt. Neben Bezügen aus sozialversicherungspflichtiger Arbeit werden auch Renten und Pensionen akzeptiert. Darüber hinaus berechtigen auch BaföG, Ruhegeld oder Privatentnahmen aus selbstständiger Tätigkeit zur kostenlosen Nutzung der Karte. Keine Anerkennung finden dagegen Mieteinnahmen sowie Eigenüberweisungen.

Eine Verzinsung des Guthabens findest seit April 2016 nicht mehr statt (vorher betrug der Zins 0,02%).

Flexibler Disporahmen

Dies gilt allerdings nur bedingt für die Einräumung eines Dispokredites. Hier zeigen sich die Konditionen der netbank in jedem Fall äußerst flexibel und interessant. Zu dieser Einschätzung kommen wir nicht nur aufgrund des für einen Dispositionskredit sehr günstigen Niveaus von acht Prozent p.a. Außergewöhnlich im positiven Sinne ist in jedem Fall die flexible Regelung in Bezug auf den Dispokredit.

Vor allem, um einen Wechsel zur netbank so einfach wie möglich zu machen, wird direkt bei der Eröffnung ein Dispo von 500€ eingeräumt, der allerdings ebenfalls mit einer Gehaltsabrechnung bzw. im Falle einer selbständigen bzw. freiberuflichen Tätigkeit auch durch den aktuellen Einkommensteuernachweis bestätigt werden muss. Dieser Starterdispo gilt zunächst für die ersten drei Monate nach Eröffnung des neuen Kontos. Nach Eingang weiterer regelmäßiger Gehaltseingänge wird der Dispo automatisch auf die dreifache Höhe des monatlichen netto Gehaltseingangs erweitert. Maximal kann der Dispo bei der netbank dabei bis auf 10.000€ hoch gesetzt werden.

Hier zunächst alle wichtigen Fakten für Sie im Überblick:

  • Reine Direktbank mit Sitz Deutschland (Hamburg)
  • Grundsätzlich kein Gehaltseingang für Eröffnung notwendig
  • Einige Angebote jedoch von einem regelmäßigen Gehaltseingang abhängig
  • Kostenfreies Angebot für das mobile Banking
  • Guter Service rund um die Kontoführung per Online Banking
  • Zusatzangebot für kostenloses Tagesgeldkonto mit derzeit 0,02 Prozent p.a.
  • Attraktiver Willkommensbonus von zu 75€ bei einem regelmäßigen Gehaltseingang
  • Spezielles Angebot für Geschäftskonto
  • Kostenlose Nutzung von Mastercard und Girocard
  • Mit mobileTAN und chipTAN zwei moderne Verfahren verfügbar

Als Kunde der netbank haben Sie selbstverständlich auch Zugriff auf Bargeld. Grundsätzlich werden Inhaber des Girokontos bei der netbank mit einer Girocard und einer Kreditkarte ausgestattet. Mit Blick auf die Kreditkarte arbeitet die Bank mit MasterCard zusammen und bietet sogar zwei Versionen an. Als Kunde können sie dabei zwischen der MasterCard Classic und der MasterCard Platinum wählen. Während die Classic Version im ersten Jahr mit keinen weiteren Gebühren verbunden ist und im kostenlosen Umfang des Girokontos enthalten ist, verlangt die netbank für die Platinum Version jährlich 100€, welche aber abhängig vom erzielten Umsatz zumindest teilweise wieder zurückerstattet werden. Darüber hinaus ist die Möglichkeit, im Ausland kostenlos Bargeld abzuheben, bei der MasterCard Classic auf fünf Gelegenheiten je Monat begrenzt. Danach fallen für jede Abhebung Gebühren an.

Darüber hinaus hat die netbank für Kunden ohne Gehaltseingang oder entsprechende Bonitätsvoraussetzungen auch sogenannten Prepaid Kreditkarten im Angebot, mit denen prinzipiell die gleichen Möglichkeiten wie bei einer regulären Kreditkarte genutzt werden können. Auch eine für das Online Shopping optimierte virtuelle Kreditkarte hat die netbank im Programm. Mit den Kreditkarten können Sie auch ein attraktives Cashback Programm nutzen. Bei jedem Einsatz der Karte für einen Online Einkauf können damit zum Teil stattliche Rabatte erzielt werden.

Auch mit Blick auf den Bargeldzugang über die Möglichkeit der Abhebung am Automaten hinaus, haben Sie als Kunde der netbank mehrere Möglichkeiten. Zunächst haben Sie Zugriff auf alle Automaten der CashPool Gruppe, also zu Automaten von kleineren Instituten wie der Merkurbank, der Flessa Bank oder der Sparda Bank. Insgesamt steht ein Netz von knapp 3.000 Automaten zur Verfügung.

Darüber hinaus können aber auch weitere Möglichkeiten genutzt werden. So haben Sie an einer Vielzahl von Supermärkten die Möglichkeiten, ab einem Einkaufswert von 20€ kostenlos Bargeld abzuheben. Aktuell bieten derzeit bis zu 5.000 Supermärkte in Deutschland dieses Verfahren an. Sollte kein Automat zur Verfügung stehen, können Sie sich unter einer Servicetelefonnummer auch Bargeldbeträge zwischen 200€ und 2.500€ durch einen Kurierservice direkt nach Hause liefern lassen. Alternativ können auch größere Beträge von bis zu 25.000€ bestellt werden.

Kontoeröffnung: Mit der Online Anmeldung schnell gemacht

Wie bei einer Direktbank nicht anders zu erwarten, lässt sich auch der Prozess der Kontoeröffnung einfach und schnell vom Rechner aus erledigen. Das notwendige Vorgehen ähnelt dabei den Routinen andere Institute. Wenn Sie sich für ein Girokonto bei der netbank entschieden haben, müssen Sie zunächst ein kompaktes Online Formular ausfüllen, in dem alle wichtigen und erforderlichen persönlichen Daten erfasst werden. Dabei müssen neben Wohnort, Adresse und Geburtsdatum auch Angaben zu Einkommen und Berufsstatus gemacht werden. An dieser Stelle haben Sie zudem auch schon die Wahl, ob Sie das Konto alleine nutzen möchten, oder ein Gemeinschaftskonto wünschen. Dies sollten Sie sich in jedem Fall gut überlegen, da eine nachträgliche Erweiterung auf ein Gemeinschaftskonto sehr umständlich und mit einigem Aufwand verbunden ist.

Zur Anmeldung gehört darüber hinaus auch, dass die Geschäftsbedingungen bestätigt werden müssen. Ebenso sind formale Bestätigungen notwendig, dass Sie die Bestimmungen zum Datenschutz akzeptieren. Weiterhin werden bereits beim Antrag die Weichenstellungen für die spätere Nutzung des Kontos vorgenommen. Als zukünftiger Kontoinhaber können sie wählen, welches Kreditkartenangebot Sie nutzen möchten und ob ein Dispo gewünscht wird, bzw. ob dieser überhaupt realistisch ist.

Im Anschluss werden alle erforderlichen Daten noch einmal in einem kompletten Dokument zusammengefasst. Alle gemachten Angaben sollten noch einmal sorgefältig geprüft werden, bevor Sie diese mit einem weiteren Mausklick bestätigen.

Dieses Formular muss im Anschluss ausgedruckt werden. Für einen gültigen Antrag ist in jedem Fall die persönliche Unterschrift des zukünftigen Inhabers notwendig. Soll das Konto als Gemeinschaftskonto geführt werden, sind die Unterschriften von beiden Kontoinhabern erforderlich. Die damit nun vollständigen Unterlagen müssen nun noch an die netbank übermittelt werden. Hierzu reicht im Prinzip der nächste Briefkasten. Allerdings ist der Nachweis der Identität, die sogenannte Legitimation eine weitere zwingende Voraussetzung für die Eröffnung eines Kontos. Da von der netbank derzeit ausschließlich das Postident Verfahren angeboten wird, müssen Sie in jedem Fall ihrem Postamt einen Besuch abstatten. Es bietet sich natürlich an, beide Vorgänge miteinander zu verbinden.

Schritt für Schritt: So funktioniert die Anmeldung des giroLoyal Kontos

  1. Aufruf der Startseite der netbank
  2. Im Kopfmenü der Startseite finden Sie direkt unter dem Reiter Konten den direkten Zugriff auf das Girokonto
  3. Nun gelangen Sie auf die Seite des Girokontos mit der Schaltfläche „Konto eröffnen“
  4. Mit Klick auf diese Schaltfläche wird das Online Anmeldeformular geöffnet
  5. Das Anmeldeformular sollte vollständig und richtig ausgefüllt werden
  6. Bestätigung der AGB, Erhalt des Informationsbogens sowie der Datenschutzbestimmung
  7. Wählen von weiteren Optionen zur Kontoausstattung und Abschluss der Kontoeröffnung durch weitere Bestätigung
  8. Persönliche Legitimation durch Postident
  9. Erst nach dem die Unterlagen für den Kontozugang bei Ihnen eingegangen sind, kann das Konto regulär genutzt werden

Insgesamt müssen für die eigentliche Anmeldung nur wenige Minuten eingeplant werden. Abhängig von der Zeit, die für den Weg zum Postamt benötigt wird, ist der Vorgang aber locker an einem Vormittag zu erledigen. Damit sind alle Anforderungen an die Eröffnung eines Kontos erfüllt. Alles andere wird im Prinzip von der Bank erledigt. Das heißt, Sie brauchen nun nur noch abzuwarten, bis die Unterlagen für die Eröffnung und die Führung des Kontos bei Ihnen mit der Post eintreffen. Auch wenn für das Verfahren Postident keine weiteren Kosten fällig werden, so ist die netbank nicht ganz up to date, da Sie nur dieses Verfahren anbietet. Mit dem Video Ident gibt es schon länger Möglichkeiten, die Legitimation direkt am Rechner mittels einer Webcam vorzunehmen. Früher oder später wird sich wohl auch das Verfahren mit dem neuen elektronischen Personalausweis durchsetzen, mit dem die Legitimation zusammen mit einem Lesegerät und einer App ebenfalls vom heimischen Rechner aus erledigt werden kann. Auch diese Variante können bereits einige Direktbanken in Deutschland ihren Kunden anbieten.

Keine echter Wechselservice im Angebot der netbank

Auch in Bezug auf den Wechselservice ist das Angebot der netbank nicht ganz auf der Höhe der Zeit. So ist es auch im Bereich der Direktbanken nach unserer Erfahrung durchaus üblich, dass die zukünftigen Kunden mit einem umfangreichen Wechselservice rechnen können. Dabei wird die Bank per Formular und Unterschrift dazu ermächtigt, alle notwendigen Formalien, wie Kündigung des Altkontos oder Umstellung der benutzten Bankverbindungen zu erledigen. Damit können sich die Kunden in der Tat sehr viel Arbeit ersparen.

In dieser Hinsicht hat die netbank nach unserer Einschätzung in jedem Fall noch Nachholbedarf. Das Angebot für Unterstützung beschränkt sich auf die notwendigen Formulare und eine Checkliste, was bei einem Wechsel zu beachten ist. Der eigentliche bürokratische Aufwand muss aber durch den Kunden selber getragen werden. Eine Entschädigung für diesen Aufwand erhalten Sie aber gegebenenfalls durch die attraktive Prämie in Form eines Startguthabens. Mit diesem Bonus möchten wir uns im folgenden Abschnitt beschäftigen.

Prämie für Neukunden

Zum Thema Prämie und Neukundenbonus gibt es bekanntermaßen sehr unterschiedliche Auffassungen. Viele sehen in einem solchen Angebot lediglich einen Köder, der die Aufmerksamkeit der Kunden auf bestimmte Angebote ziehen soll, die möglicherweise aber nicht halten was sie versprechen. Andere sehen in einem Neukundenbonus oder einen Startguthaben vor allem ein probates Mittel im Kampf um neue Kunden, von dem sie als Kunden vor allem profitieren können. Nach unseren Erfahrungen haben beide hier genannten Argumente eine gewisse Berechtigung. Letztendlich zeigt sich immer wieder, dass entsprechende Vergünstigungen auch mit unterschiedlichen Motiven eingesetzt werden. Nicht selten ist dabei ein gewisses Bestreben der Anbieter zu erkennen, von kleineren Schwächen im Angebot abzulenken. Darüber hinaus werden Boni und Prämienzahlungen aber auch mit dem Ziel einer gewissen Lenkungswirkung innerhalb des Angebotes eingesetzt.

In diese Richtung kann auch der Bonus der netbank eingeordnet werden. Auf den ersten Blick klingt das Versprechen von 75€ Startguthaben natürlich sehr verlockend. Doch wer glaubt, dass er direkt nach Anmeldung und Einrichtung seines neuen Kontos mit der Auszahlung der Prämie rechnen darf, ist auf dem Holzweg. Wie bei den meisten Boni ist die Auszahlung an Bedingungen geknüpft, die am Ende wohl auch nicht jeder erfüllen kann.

Das werbewirksam versprochene Startguthaben winkt nämlich nur, wenn das Konto innerhalb der ersten sechs Monate nach Eröffnung zum regulären Gehaltskonto gemacht wird und in diesem Zusammenhang ein regelmäßiger Zahlungseingang zu verzeichnen ist. Konkret wird das Startguthaben in Höhe von 75€ erst auf das Konto gutgeschrieben, wenn drei aufeinanderfolgende Gehaltseingänge gebucht wurden. Dabei muss der erste Gehaltseingang innerhalb der ersten drei Monate erfolgt sein und dabei mindestens 800€ betragen. Wie bereits beschrieben, wird der Begriff Gehalt von der netbank relativ weit gefasst und beinhaltet unter anderem auch Blindengeld oder eine elterliche Unterstützung für das Studium. Um allerdings einen Missbrauch zu verhindern, sind Eigenüberweisungen ebenso wie Mieteinnahmen ausgeschlossen.

Im Grunde kann also resümiert werden, dass eine reguläre Umstellung des Kontos innerhalb der ersten drei Monate nach Eröffnung in der Regel zur Auszahlung des Startguthabens führen dürfte. Trotzdem möchten wir an dieser Stelle für eine differenzierte Sichtweise plädieren. So sollten Sie in jedem Fall zunächst ein Blick auf die anderen Konditionen werfen und diese auch ausführlich vergleichen. Bereits hingewiesen hatten wir in diesem Zusammenhang auf einen nicht vorhandenen Wechselservice. Diesen gibt es bei anderen Instituten, die zwar keine oder eine geringere Prämie zahlen, umsonst, während dieser Aufwand bei der netbank komplett vom Kunden erledigt werden muss. Ohne die eine oder andere Möglichkeit zu empfehlen, soll an dieser Stelle vor allem darauf hingewiesen werden, dass es durchaus sinnvoll sein kann, unterschiedliche Aspekte zu vergleichen und gründlich abzuwägen. Hinzu kommt auch, dass nach dem ersten Jahr durchaus kleinere Kosten entstehen, etwas bei der Nutzung der Kreditkarte, welche nur im ersten Jahr kostenlos ist.

Damit soll aber nicht unterschlagen werden, dass es sich bei dem Willkommensbonus der netbank um ein durchaus attraktives und nach unserer Erfahrung auch faires Angebot handelt.

Kundenservice und Serviceleistungen

Bei der netbank handelt es sich um ein Institut, welches seit seiner Gründung im Jahre 1998 konsequent auf das Geschäftsmodell einer Direktbank gesetzt hat. So gab es in der Geschichte dieser Bank niemals eine Filiale und irgendwelchen damit verbundenen Service. Gleichzeitig hatte das Geldhaus aber damit die Möglichkeit, von Anfang an den über die Webseite und andere Medien angebotenen Service gezielt auszubauen und nicht wie andere Banken nach und nach umzustrukturieren. Neben einem umfangreichen Angebot an Informationen und Übersichten können Sie dabei aber auch einen gut ausgebauten und strukturierten persönlichen Service per Telefon nutzen. Auf der Serviceseite steht unter der Rubrik „telefonischer Kontakt“ eine Reihe von Telefonnummern zur Auswahl. Zum regulären Festnetztarif können dabei sowohl Kunden als auch Neukunden direkt Kontakt zur netbank aufnehmen. Auch für den Wertpapierbereich, Prepaid Karten oder Baufinanzierung werden direkte Durchwahlen zur Verfügung gestellt.

Zufriedenstellend sind dabei auch die Servicezeiten, die von der netbank bekannt gegeben werden. Der Support steht dabei an Werktagen von 08.00 bis 20.00 Uhr zur Verfügung. Daneben bietet die netbank auch an, mit ihr postalisch oder per Email in Kontakt zu treten. Für letztere Möglichkeit können Sie ein entsprechendes Email Formular nutzen. Bevor Sie jedoch den direkten bzw. persönlichen Kontakt suchen, lohnt es sich in jedem Fall, einen ausführlichen Blick auf das Online Angebot zu werfen. Alle Konditionen und Bedingungen können zunächst in zum Download bereit gestellten PDF Formularen eingesehen werden. Wesentlich einfacher, alle Möglichkeiten, Angebote und Bedingungen der netbank zu erkunden, ist jedoch der umfangreiche FAQ Bereich. Geordnet nach den Geschäftsbereichen lassen sich so in der Regel alle wichtigen Fragen rund um das Konto und die anderen Angebote der Bank plausibel beantworten.

Übersicht: Kontaktmöglichkeiten und Bargeldzugang

Unternehmennetbank AG
AdresseMax-Brauer-Allee 62-64

22765 Hamburg

Deutschland

Telefon:040 / 380 83 888
E-Mail:konto@netbank.de
Fax:040 / 380 23 561
Bargeldzugang:Im Inland kostenlos bei ca. 3.000 Automaten der cashpool Gruppe sowie in ca. 5.000 Supermarkten ab Einkaufswert von über 20€

Weltweit kostenlos mit MasterCard (Classic 5x je Monat, Platinum unbegrenzt)

Auch Bargeldlieferung per Kurier möglich

Etwas verwunderlich ist es, dass durch die netbank derzeit keine mobile Banking App angeboten wird. Zwar ist der mobile Zugang zum Online Banking auch so möglich, allerdings mit einigen kleineren Einschränkungen verbunden

In Bezug auf das Online Banking Angebot der netbank können sich die Kunden aber in jedem Fall auf ein sehr gutes Produkt verlassen. Dies sollte man aber auch erwarten, wenn es sich um die bevorzugte Möglichkeit handelt, die Bankgeschäfte abzuwickeln. Als Alternative zum Online Banking steht zumindest noch die telefonische Version mit dem Sprachcomputer zur Verfügung. In jedem Fall können aber über das Online Banking alle verfügbaren Funktionen genutzt werden. Bei Aufbau und Gestaltung der Seiten für das Online Banking ist die lange Erfahrung der netbank in diesem Bereich deutlich zu erkennen.

Intuitiv finden Sie als Nutzer schnell zu den Funktionen und Angeboten, die Sie brauchen. Wer bereits Erfahrung im Online Banking hat, wird die vielen Features schnell zu schätzen wissen. Aber auch für diejenigen, für welche das Online Banking Neuland darstellt, sollte es wenige Probleme bereiten, sich schnell auf das Angebot einzustellen.

Bei allem Komfort, den das Online Banking bei der netbank den Kunden bietet, spielt auch nach wie vor das Bargeld in unserem Geschäftsleben eine wichtige Rolle. Für eigentliche alle Kunden sollte es daher also von einiger Bedeutung sein, wie man als Inhaber des Girokontos bei der netbank unkompliziert und vor allem kostenlos an Bargeld kommt. Dabei stehen in jedem Fall einige Möglichkeiten zur Verfügung. Zunächst kann kostenlos auf das Automatennetz der Cashpool Gruppe zugegriffen werden. Im Vergleich mit dem Angebot der Sparkassen oder auch der Cashgroup handelt es sich dabei aber eher um ein kleines Netz, mit derzeit etwa 3.000 Automaten in Deutschland. In größeren und mittleren Städten sollte die Suche nach einem passenden Automaten kein Problem sein. In Kleinstädten kann es dagegen schon einmal eng werden.

Daher bietet die netbank Ihnen noch einige weitere Möglichkeiten, schnell an Bargeld zu kommen. Zunächst findet die Variante immer weitere Verbreitung, an der Supermarktkasse Bargeld abzuheben. Bei Einkäufen im Wert von 20€ und darüber, kann dieser Service bei mehr als 5.000 Einrichtungen derzeit ohne weitere Gebühren genutzt werden. Darüber hinaus bietet die netbank aber auch die Möglichkeit, Bargeld per Kurier zu erhalten. Dieser Service ist allerdings mit einigen Gebühren verbunden. Zunächst wird ein sogenanntes Abwicklungsgeld in Höhe von einem Prozent der Gesamtsumme, mindestens aber 7,50€ erhoben. Hinzu kommen noch einmal Versandkosten in Höhe von 5,75€.

Darüber hinaus werden auch Großauszahlungen von Beträgen zwischen 5.000 und 25.000€ angeboten. Für Privatkunden mit regelmäßigem Gehaltseingang ist dieser Service kostenlos. Bei Kunden ohne Gehaltseingang werden 0,125 Prozent der Summe, mindestens aber 15€ fällig.

Im Ausland ist der kostenlose Bargeldzugang darüber hinaus durch die MasterCard gewährleistet, wobei bei der Standardversion der Kreditkarte nur fünf Mal je Monat diese Funktion genutzt werden kann,

Insgesamt bietet die netbank also ein durchaus gutes Angebot in Bezug auf Service und Leistungsumfang auch wenn an der einen oder anderen Stelle durchaus noch etwas Luft nach oben besteht.

Kontoführung und Gebühren

Grundsätzlich können wir nach unserem Test des Girokontos der netbank sagen, dass sich das Konto alles in allem kostenlos führen lässt. Gleichwohl scheint es für eine komplette Nutzung aller Angebote unausweichlich, einige Kosten tragen zu müssen. Darüber hinaus hängt die kostenlose Nutzung in einigen Bereichen auch davon ab, ob das Konto auch als Gehaltskonto genutzt wird.

Prinzipiell können aber alle grundlegenden Funktionen genutzt werden, ohne extra Gebühren zu zahlen. Nicht weiter erwähnt werden muss wohl, dass für die Kontoführung keinerlei Gebühren fällig werden. Auch Überweisungen, Zahlungseingänge oder Daueraufträge können in unbegrenztem Umfang kostenlos genutzt werden.

Mit einer gewissen Einschränkung gilt die kostenlose Nutzung bereits bei der MasterCard. Über diese kann nur im ersten Jahr nach der Eröffnung des Kontos ohne zusätzliche Gebühre verfügt werden. In den Folgejahren werden jährlich 20€ fällig. Auch Bargeldabhebungen sind mit der MasterCard Classic nur in begrenztem Umfang möglich. Bei einem normalen Reiseaufkommen sollte die Möglichkeit, fünf Mal kostenlos Geld abheben zu können, aber ausreichen. Außerhalb des Euroraums werden bei Bargeldabhebungen zudem ein Prozent vom jeweiligen Betrag fällig. Während die MasterCard bei fehlendem Gehaltseingang in den meisten Fällen gar nicht vergeben wird, ist auch die kostenlose Nutzung der Girocard an einen regelmäßigen Gehaltseingang gebunden. Wird das Konto nicht als Gehaltskonto genutzt, so werden immerhin jährlich fünf Euro Gebühr erhoben.

Die wichtigsten Konditionen im Überblick:

Kontoführungkostenfrei
Girocardkostenfrei (bei regelm. Gehaltseingang)
Kreditkarte:kostenfrei bei regelm. Gehaltseingang
Ersatzkarte:5€
Dispozins:8 Prozent p.a.
Überziehungszins11 Prozent (aktueller Dispozins zzgl. 3 Prozent)
Kontoauszug:kostenfrei über digitales Postfach
Bareinzahlungkostenfrei
Überweisung:kostenfrei
Bargeld abhebenkostenfrei an Automaten der Cashpool Gruppe sowie in 5000 Supermarkten, im Ausland an MasterCard Automaten

Während wir über die Gebühren für den Bargeldservice bereits berichtet haben, können auch Kosten für die Nutzung des Dispokredits entstehen. Insgesamt kann der Satz von derzeit acht Prozent als relativ moderat bezeichnet werden. Wird das Konto darüber hinaus überzogen, wird ein zusätzlicher Zins von drei Prozentpunkten fällig.

Und auch weitere Kosten können entstehen, sobald Sonderleistungen beansprucht werden. Dazu gehört etwa die Ausstellung einer neuen Karte. Der Preis von fünf Euro kann aber als sehr moderat bezeichnet werden. Während digital übermittelte Kontoauszüge kostenlos sind, müssen für nachträglich erstellte und postalisch übermittelte Exemplare 2,50€ bezahlt werden.

Abschließend lässt sich an dieser Stelle sagen, dass das Konto zwar prinzipiell kostenlos genutzt werden kann, dies aber langfristig von einigen Bedingungen abhängig ist. Eine wirklich dauerhafte kostenlose Nutzung des Girokontos bei der netbank wäre etwa nur möglich, wenn ein regelmäßiger Gehaltseingang von mehr als 800€ zu verzeichnen ist und gleichzeitig auf die Nutzung der MasterCard verzichtet wird.

Weitere Kontomodelle und Angebote

Die netbank verfügt über eine Lizenz als Vollbank und ist daher auch berechtigt, alle Dienstleistungen einer Universalbank anzubieten. Neben dem Kontengeschäft hat die netbank auch verschiedene Kreditangebote im Programm. Außerdem werden weitere Kreditkartenversionen angeboten. Ebenfalls finden Sie im Angebotsportfolio der netbank verschiedenen Möglichkeiten für die Geldanlage. Darüber hinaus gibt es auch einige spezifische Angebote für Geschäftskunden.

Im Bereich Girokonto steht im Prinzip nur das klassische Girokonto zur Auswahl. Wie bereits erwähnt, unterschieden sich die Konditionen je nachdem, ob ein Gehaltseingang zu verzeichnen ist oder eben nicht. Dieser Unterscheidung entsprechend wird zumindest in den AGB zwischen einem Girokonto und einem GiroLoyal differenziert. Allerdings findet sich diese Unterscheidung nicht in der eigentlichen Angebotsstruktur auf der Webseite. Auch das Tagesgeldkonto wurde bereits erwähnt. Etwas umfangreicher ist das Angebot bezüglich der Kreditkarten. Neben der MasterCard classic kann das Girokonto auch mit der MasterCard Platinum kombiniert werden. Außerdem stehen noch eine virtuelle Kreditkarte sowie eine Prepaid Kreditkarte zur Auswahl. Damit haben auch Personen ohne festes Einkommen Zugang zu einer Kreditkarte und den damit verbundenen Vorzügen.

Ein weiteres Angebot unter der Rubrik Sparen und Anlegen ist der Sparbrief. Dabei können ab einem Anlagebetrag von 500€ Gelder zu einem vereinbarten Zinssatz bis zu sechs Jahre angelegt werden. Bei fünf Jahren liegt der Zins bei 0,5 Prozent, bei sechs Jahren bei 0,6 Prozent. Auf dem Festgeldkonto betragen die Zinskonditionen je nach Laufzeit zwischen 0,03 Prozent und 0,1 Prozent ab einem Sparbetrag von 5.000€.

Als eine Besonderheit kann die Möglichkeit angesehen werden, bei der netbank Edelmetalle zu kaufen. Dabei geht explizit um den physischen Erwerb von Gold, Silber oder Platin. Die Metalle können telefonisch bestellt werden und kommen per Kurier zum Anleger nach Hause.

Komplettiert wird das Angebot der netbank durch den Bereich Finanzierung. Hier hat sich die Bank unter anderem auf die Zielgruppe der Selbstständigen spezialisiert. Auch Studierenden wird eine Ablösung des BaföG Darlehens angeboten, bei der sich bis zu 50 Prozent der Rückzahlungsverpflichtungen einsparen lassen. Und auch ein Angebot zur Baufinanzierung mit persönlicher Beratung umfasst das Angebot der netbank.

Hintergrund zum Unternehmen

Bei der netbank AG handelt es sich um ein vergleichsweise junges Unternehmen, welches im Jahre 1998 als eine von sieben Sparda Banken gegründet wurde. Bereits im Jahre 2002 hatte die netbank ein Kundenstamm von 50.000 Personen aufgebaut und erreichte die Gewinnschwelle. Die Mehrheitsanteile der AG befanden sich bis 2015 im Besitz der Landesbank Berlin und wurden im gleichen Jahr von der Augsburger Aktienbank übernommen. Mittlerweile kann die netbank auf mehr als 150.000 Kunden verweisen, die von lediglich 38 Mitarbeitern betreut werden.

Zwar handelt es sich damit bei der netbank um ein sehr kleines Institut. Auf die Sicherheit der Einlagen hat dies aber keinerlei negative Auswirkungen. Alle Kunden können sich auf die hohen europäischen bzw. deutschen Standards in Bezug auf die Einlagensicherung verlassen.

Vor diesem Hintergrund ist die netbank dem Bundesverband deutscher Banken angeschlossen und gehört der erweiterten Einlagensicherung dieses Bundesverbands an. Diese Einlagensicherung geht über die staatliche Einlagensicherung hinaus, welche nur bis zu einem Betrag von 100.000€ je Kunde greift. Als Kunde der netbank können Sie sich also auf ein doppeltes System der Einlagensicherung verlassen.

Fazit: Viele Leistungen und gute Konditionen – allerdings nur bei Gehaltseingang

Unser Fazit fällt im Falle des Angebotes eines kostenlosen Girokontos bei der netbank insgesamt positiv aus, wenn auch mit einigen kleineren Minuspunkten. So kann die Bezeichnung kostenloses Girokonto nur mit einer gewissen Einschränkung gelten. Erstens ist ein regelmäßiger Gehaltseingang Voraussetzung und zweitens müsste mit der Kreditkarte auf eine zentrale Leistung dieses Kontos verzichtet werden, sollte das Konto dauerhaft kostenlos geführt werden. Für eine langfristige Nutzung des Kontos im vollen Umfang müssen Sie als Kunde also durchaus mit geringen Kosten rechnen.

Grundsätzlich können Sie als Inhaber des Girokontos bei der netbank aber alle gängigen und wichtigen Funktionen nutzen, die von einem zeitgemäßen Konto erwartet werden können. Interessant ist dabei natürlich auch der Willkommensbonus, den es aber nur gibt, wenn das Girokonto in den ersten Monaten als Gehaltskonto eingerichtet wird. Der Bonus sollte dann auch für den Aufwand des Wechsels entschädigen.

Weil es sich bei diesem Produkt letztendlich aber um ein vollumfängliches und im täglichen Einsatz sehr funktionales Angebot mit einigen Extras handelt, können wir das Girokonto der netbank grundsätzlich empfehlen, sofern es als Gehaltskonto genutzt wird.

Jetzt ein Girokonto bei der netbank eröffnen!

Fragen und Antworten

Was passiert mit den Kontoauszügen in der digitalen Postbox?

Die Kontoauszüge werden ausschließlich digital an die Postbox des Online Banking Bereichs geschickt und gelten damit als zugestellt. Damit sind keine sogenannten Zwangsdokumente notwendig. Der Nutzer braucht den Empfang der Auszüge nicht bestätigen oder diese herunterladen oder ausdrucken. Die Unterlagen werden auch nicht irgendwann gelöscht, sondern stehen dauerhaft in der Postbox zur Verfügung. Die Nutzung der digitalen Postbox ist kostenlos.

Können im Rahmen der Kontoführung bei der netbank auch Unterkonten geöffnet werden?

Ja, das ist jederzeit und kostenlos möglich. Zu diesem Zweck muss aber zunächst ein neues Kontoeröffnungsformular unter Angabe der bereits bei der netbank übermittelten Stammdaten postalisch eingereicht werden. Ohne dass eine Aufrechnung der jeweiligen Salden von Hauptkonto und Unterkonto erfolgt, können beide Kontoformen separat und eigenständig genutzt werden.

Kann auch ein Konto für zwei Kontoinhaber eröffnet werden?

Auch dies ist bei der netbank problemlos möglich. Dies sollte allerdings bereits bei der Beantragung eines neuen Kontos berücksichtigt und dabei gleich ein Gemeinschaftskonto eröffnet werden. Um ein bestehendes Einzelkonto auf ein Gemeinschaftskonto umzustellen, ist es formal notwendig, das bestehende Konto zu schließen und stattdessen ein sogenanntes „Oder Konto“ zu eröffnen. Das notwendige Formular kann per Online Banking eingereicht werden. Bei dem Vorgang wird auch eine neue Kontonummer vergeben und alle bestehenden Kontoverbindungen müssen neu eingerichtet werden.

Wie kann das Konto bei der netbank aufgelöst werden?

Für die Auflösung des Kontos gibt es keinerlei Fristen. Für diesen Vorgang ist ein entsprechendes Kontaktformular vorgesehen. Ein Mitarbeiter wird sich dann telefonisch mit dem Kunden in Verbindung setzen und alles Weitere klären und in die Wege leiten.

6 votes