• Samstag, 20. Oktober 2018

Targobank Girokonto: Erfahrungen & Test

Diese Seite teilen:

Die Kombination aus Komfort und kostenlos, mit der die Targobank für eines ihrer Kontomodelle wirbt, dürfte in der facettenreichen Angebotsstruktur für Girokonten nicht allzu häufig sein. Doch die Targobank bietet genau das. Bei kostenloser Kontoführung kann auf alle Vorzüge eines klassischen Kontos zurückgegriffen werden, welches bei einer Filialbank geführt wird. Neben persönlicher oder auch telefonischer Beratung bietet das Komfort Konto auch ein umfangreiches Sicherheitspaket, welches den Kunden gegen mögliche Schäden absichert, die in Zusammenhang mit dem Online Banking auftreten können. Zum Leistungsumfang dieses Kontomodells gehört außerdem ein aktiver Wechselservice, bei dem sich der Kunde im Falle eines Kontowechsels um nichts zu kümmern braucht. Zunächst die wichtigsten Vor- und Nachteile dieses Kontotyps im Überblick.

Jetzt ein Girokonto bei der Targobank eröffnen!

Vorteile und Nachteile

  • Kostenlose Kontoführung ab 2.000 Euro
  • Kostenloser Dispo bis 100 Euro
  • Kostenlose Kreditkarte kann dazu gebucht werden
  • Guter Online Service
  • Auch persönliche Beratung möglich
  • Online Sicherheitsgarantie gegen finanzielle Schäden beim Banking
  • Aktiver Kontowechselservice
  • Mindestsumme für kostenlose Kontoführung von 2.000 Euro relativ hoch
  • Automatennetz für Bargeldzugang eher klein (Cash Pool Gruppe mit 2.900 Standorten)
  • Zinssatz für Dispositionsdarlehen mit 12,95 Prozent sehr hoch

Allerdings, und dies ist als ein wichtiger Nachteil dieses Kontomodells zu sehen, kommen Kunden erst in den Genuss der genannten Vorzüge dieses Kontos, wenn sie einen monatlichen Gehaltseingang von mindestens 2.000 Euro gewährleisten können. Zumindest für Partner, die dieses Konto als Gemeinschaftskonto führen, dürfte es sich aber um eine durchaus attraktive Alternative handeln.

Was es in Bezug auf das Komfort Konto der Targobank darüber hinaus zu beachten gibt, haben wir in einem ausführlichen Test überprüft. Neben der Qualität im Bereich Support und Service haben wir uns dabei auch mit allen weiteren Facetten befasst, die im Zusammenhang mit einem Girokonto wichtig sind. Dazu gehört natürlich auch die Frage nach der Sicherheit. Denn Betrug oder Abzocke sind Dinge, um welche Bankkunden einen möglichst großen Bogen machen sollten. Alle Einzelheiten unseres Tests finden sich im nun folgenden Review.

Kostenloses Girokonto bei der Targobank

Kostenlose Girokonten gibt es in Deutschland zwar nicht wie Sand am Meer, doch eine stattliche Auswahl an unterschiedlichen Angeboten und Modellen steht den Kunden allemal zur Auswahl. Dabei sind längst nicht alle Angebote, die mit der Bezeichnung kostenlos geführt werden, identisch. Ganz im Gegenteil, die Unterschiede sind zum Teil erheblich. Insbesondere bei der Frage, wie hoch die monatlichen Geldeingänge in Form von Lohn oder Gehalt ausfallen müssen, um das Konto mit allen Funktionen kostenlos nutzen zu dürfen, fallen die Bedingungen höchst unterschiedlich aus. Und auch bei der Frage, welche Formen von Zahlungen überhaupt akzeptiert werden, spielt zum Teil eine wichtige Rolle. Im Falle des Komfortkontos bei der Targobank liegt diese Hürde mit 2.000 Euro monatlich relativ hoch.

Da aber laut AGB nicht die Bedingung gilt, dass der Geldeingang in einer Summe erfolgen muss, dürfte sich dieses Kontomodell zumindest als Gemeinschaftskonto eignen, sollten die einzelnen Netto-Gehälter nicht über der Grenze von 2.000 Euro liegen. Alternativ kann das Komfort Konto auch dann kostenlos geführt werden, wenn keine Zahlungseingänge vorliegen. Voraussetzung ist allerdings, dass sich auf dem Konto ein Guthaben von 25.000 Euro befindet. Selbst wenn diese Summe ohne Probleme aufgebracht werden kann, so erscheint es doch eher zweifelhaft, einen solchen Betrag unverzinst auf dem Girokonto liegen zu lassen. Selbst in der aktuellen Niedrigzinsphase sollten sich einige Anlageformen finden lassen, bei denen das Geld bei hoher Sicherheit insgesamt günstiger aufgehoben ist. Ist also ein monatlicher Geldeingang von 2.000 Euro nicht realistisch, handelt es sich beim Komfort Konto der Targobank wohl auch nicht um das optimalste Angebot. Kann diese Bedingungen jedoch dauerhaft erfüllt werden, finden Sie als Kunde mit diesem Konto ein Angebot vor, welches alle Ansprüche eines zeitgemäßen Kontos inklusive persönlichem Filialservice bieten kann. Zunächst haben wir an dieser Stelle wichtigen Eigenschaften dieses Kontos für Sie zusammengestellt.

Hier zunächst alle wichtigen Fakten für Sie im Überblick:

  • Bei der Targobank handelt es sich um die Tochter der französischen Genossenschaftsbank Credit Mutuel
  • Kostenlose Kontoführung gibt es bei einem monatlichen Gehaltseingang von mindestens 2.000 Euro
  • Neben dem Online Banking kann auch ein umfangreicher Filialservice genutzt werden
  • Kostenloser Dispo bis zu einem Betrag von 100 Euro
  • Aktueller Dispozins für Darlehen über 100 Euro bei 12,59 Prozent p.a.
  • Kostenlos Bargeld an ca. 3.000 Automaten von Instituten der Cash Pool Gruppe
  • Aktiver Kontowechselservice stellte den Zahlungsverkehr automatisch auf das neue Konto um
  • Umfangreiche Möglichkeiten zur sicheren Führung des Kontos über das Internet
  • Für Einkäufe im Internet kann das paydirct Verfahren genutzt werden
  • App für das mobile Banking kann kostenlos genutzt werden

Seit einigen Jahren ist es keine Besonderheit mehr, sein Konto komplett online zu führen. Alle möglichen Bankgeschäfte können rund um die Uhr über den eigenen Account von zu Hause aus aber auch mit dem mobilen Endgerät bequem erledigt werden. So komfortabel, wie diese Möglichkeiten vielen, die das Online Banking schon länger nutzen, erscheinen, so gibt es auch eine große Anzahl von Bankkunden, die eine klassische Kontoführung bevorzugen, bei der sie weder auf Internet noch auf einen eigenen Rechner angewiesen sind. Unabhängig von der Frage, worin diese Zurückhaltung gegenüber dem Online Banking begründet liegt, konnten viele Kunden einen entsprechenden Service nur dann nutzen, wenn sie bereit waren, dafür auch Gebühren zu bezahlen.

Hintergrund dieser Entwicklung ist aus Sicht der Banken das Bestreben, langfristig Kosten zu sparen, indem die Bedeutung des Filialservice Schritt für Schritt zurück gefahren wird. Die Spitze dieser Bewegung stellen sogenannte Direktbanken dar, die auf einen Filialservice komplett verzichten. Alle Bankgeschäfte werden bei diesen Instituten entweder Online oder fernmündlich abgewickelt. Wichtige Dokumente werden mit der Post verschickt.

Da auch bei dieses Modell nicht allen Kunden behagt, bieten verschiedene Institute aber auch Lösungen an, die einen Kompromiss zwischen Filialservice und Online Banking versuchen. Die Kunden haben dabei die Wahl, welche Form der Kontoführung sie bevorzugen, ohne auf eine dieser beiden Varianten festgelegt zu sein. Eine solche Lösung, die natürlich nicht nur von der Targobank angeboten wird, ist aber in der Regel nicht kostenlos zu haben, den persönlichen Filialservice lassen sich die meisten Unternehmen auch in Form von Gebühren bezahlen.

Alternativ zu den Gebühren verknüpfen die Institute ihre Angebote mit Bedingungen an einen monatlichen Gehaltseingang. Dies geschieht aus unterschiedlichen Erwägungen. Zum einen will man so natürlich bestimmte Kundengruppen ansprechen, bei denen eine gewisse Aussicht darauf besteht, dass sie auch weitere Produkte und Angebote der Bank nutzen werden. Zum anderen ist eine Bank natürlich auch grundsätzlich daran interessiert, dass die Kunden ein gewisses Guthaben auf ihren Konten hinterlegen, mit dem die Bank dann selber arbeiten kann, auch wenn das Potential hierfür vor dem Hintergrund der aktuell niedrigen Zinsen eher begrenzt scheint.

Bei der Targobank können Sie als Kunde mit dem Komfort Konto auf diesen erwähnten Kompromiss zurückgreifen und neben den Vorzügen des Online Bankings auch den vollen Filialservice nutzen, solange mindestens 2.000 Euro je Monat auf dem Konto eingehen.

Zielgruppe: Gut verdienende Paare und Best Ager

Damit ist auch klar, auf welche Zielgruppe die Targobank das Kontomodell Komfort ausgerichtet hat. Vor allem Paare mit einem mittleren Einkommen sowie sogenannte Best Ager, also Männer und Frauen, die über einen etablierten Lebensstil und ein entsprechendes Einkommen verfügen.

In einer eigenen Klassifizierung der Targobank werden neben Partnern und Familien ohne Kind und Personen in den besten Jahren als zentrale Zielgruppe angegeben. Darüber hinaus kommen mit Einschränkungen auch Familien mit Kind sowie Singles als wichtigste Zielgruppe infrage.

Keine eigene Berücksichtigung finden dabei weitere potentielle Kundengruppen, wie etwa Selbstständige oder Freiberufler. Diese sind grundsätzlich von der Nutzung ausgeschlossen sind. Auch wenn in den AGB nicht eindeutig formuliert ist, welche Einzahlungen als Gehaltszahlungen akzeptiert werden, müssen Selbstständige davon ausgehen, dass sie dieses kostenlos Konto nicht nutzen dürfen, auch wenn sie einen monatlichen Geldeingang von 2.000 Euro und mehr garantieren können. Bereits im Anmeldeprozess wird dies deutlich, da sich Anmeldung nicht fortsetzen lässt, wenn bei Berufsstatus „Selbstständig“ eingegeben wird.

Grundsätzlich wird die Bedingung für eine kostenlose Kontoführung monatlich überprüft, so dass eine einmalige Unterschreitung der Gehaltsgrenze von 2.000 Euro auch nur zu einer einmaligen Gebühr in Höhe von 7,95 Euro führen würde. Damit sollte klar sein, dass dieses Konto nur dann gewählt werden sollte, wenn sicher zu erwarten ist, dass diese Gebühr nur in Ausnahmefällen gezahlt werden muss. Denn ansonsten können sich die Gebühren für dieses Konto zu enormen Gesamtkosten summieren.

Es muss wohl an dieser Stelle nicht weiter ausgeführt werden, dass auch andere Gruppen ohne bzw. mit einem nur geringen Einkommen nicht für dieses Konto geeignet sind. Hausfrauen und –männer oder auch Teilzeitbeschäftigte sollten sich also nach einem anderen Kontomodell umschauen. Auch bei der Targobank finden sie diesbezüglich einige interessante Angebote. Hierauf werden wir später noch einmal gesondert eingehen.

Einige interessante zusätzliche Angebote im Programm der Targobank

Die Targobank hat einige interessante und attraktive Angebote im Programm, auf die der Inhaber des Komfort Kontos zum Teil auch kostenlos zurückgreifen können. Hierzu kann zunächst der Dispokredit gezählt werden, der bis zu einem Betrag von 100 Euro sogar kostenlos in Anspruch genommen werden kann. Bei Darlehensbeträgen, die darüber hinausgehen, gilt bei der Targobank in Zusammenhang mit dem Kontokomfort ein recht hoher Zinssatz von 12,59 Prozent pro Jahr.

Nicht unmittelbar zum Leistungsumfang des Komfort Kontos gehört eine Kreditkarte. Diese kann aber zusätzlich zum Konto beantragt werden, und lässt sich darüber hinaus auch dauerhaft kostenlos führen. Mit der Online Classic Karte von VISA Erweitert der Kunde seine Möglichkeiten, am bargeldlosen Zahlungsverkehr teilzunehmen und kostenlos Bargeld abzuheben, enorm. Darüber hinaus können Sie als Kunden bei Urlaubsbuchungen über das Portal „Urlaubsplus“ von einem Rabatt von immerhin fünf Prozent auf den Gesamtpreis profitieren. Optional kann auch ein Versicherungsschutz über die Karte in Anspruch genommen werden. In ihrer Grundversion kann die Kreditkarte dauerhaft kostenlos geführt werden.

Um einen wichtigen Bestandteil des Leistungsumfanges des Komfort Kontos handelt es sich bei dem umfangreichen Sicherheitspaket, welches sich vor allem auf den Zahlungsverkehr im Internet richtet. So garantiert die Targobank, dass sie jeden finanziellen Schaden erstattet, der durch Betrugsfälle beim Online Banking entstanden ist. Das Sicherheitspaket umfasst darüber hinaus eine Absicherung gegen eine missbräuchliche Verwendung der Kreditkarte. Dabei verzichtet die Targobank sogar darauf, den geschädigten Kunden mit dem gesetzlich vorgeschriebenen Selbstbeteiligung von 150 Euro zu belasten. Das heißt, in aller Regel wird der Schaden komplett vom Bankinstitut übernommen. Voraussetzung hierfür ist allerdings, dass der Schaden nicht durch fahrlässiges Handeln des Kunden entstanden ist.

Insgesamt kann das Komfort Konto von der Targobank als ein Angebot mit einem sehr umfangreichen Leistungsspektrum gezeichnet werden. Komplettiert wird dieses Angebot zudem durch einen attraktiven Wechselservice, der dem Kunden im Falle eines Wechsels den größten Teil der bürokratischen Arbeit abnimmt. Damit möchten wir uns im nun folgenden Abschnitt ausführlich befassen.

Kontoeröffnung: In wenigen Schritten möglich

Umfragen und Untersuchungen bezüglich des Verbraucherverhaltens im Bereich Bankdienstleistungen zeigen relativ deutlich, dass die Kunden in Bezug auf ihr Girokonto insgesamt eine sehr geringe Wechselneigung an den Tag legen. Zumindest an der Auswahl unterschiedlicher Kontomodelle kann das nicht liegen, denn das Angebot an Kontomodellen, die auch kostenlos geführt werden können, ist insgesamt sehr hoch. Eher ist dagegen zu vermuten, dass Bankkunden ihren Instituten häufig auch emotional verbunden zu sein scheinen. Das heißt, die persönliche Betreuung durch einen Kundenberater spielt insbesondere für die langfristige Kundenbindung eine wichtige Rolle. Zumindest dieses Argument versucht die Targobank zu entkräften, indem sie selber einen persönlichen Service anbietet, der bei Bedarf auch direkt in der Filiale in Anspruch genommen werden kann.

Eine zweite Hürde für einen Wechsel dürfte aber vor allem darin gesehen werden, dass dieser von den meisten Bankkunden mit einem enormen Verwaltungsaufwand in Verbindung gebracht wird. Dies trifft natürlich insbesondere auf die Gruppe zu, auf die es die Targobank mit ihrem Konto Komfort als Zielgruppe abgesehen hat. Denn Kunden, bei denen ein monatlicher Gehaltseingang von 2.000 Euro und mehr zu verzeichnen ist, stehen in der Regel bereits seit einigen Jahren im aktiven Berufsleben, und wickeln dem zufolge auch einen großen Umfang an verschiedenen Transaktionen über ihre Konto ab. Über die Jahre kommen so eine Vielzahl von verschiedenen Zahlungspartnern zusammen. Der Gedanke daran, alle diese Zahlungspartner einzeln informieren zu müssen, lässt das Bestreben, durch einen Kontowechsel Geld zu sparen, mitunter schnell wieder im Sande verlaufen. Doch auch hierauf liefert die Targobank mit einem speziellen Angebot eine praktische Antwort. Denn mit einem aktiven Wechselservice braucht sich der Kunde abgesehen von der einmaligen Anmeldung des Girokontos, um kaum etwas zu kümmern. Zunächst möchten wir Ihnen aber im Einzelnen zeigen, wie einfach es ist, online ein Konto bei der Targobank zu eröffnen.

Schritt für Schritt: So funktioniert die Anmeldung des Targobank Girokontos

  1. Rufen Sie die Startseite der Targobank im Internet auf
  2. Unter der Rubrik Konten & Karten in der Kopfzeile finden Sie das Komfort Konto
  3. Mit einem Klick auf Komfort Konto gelangen Sie direkt zur Produktseite dieses Angebotes
  4. Direkt unter der Kopfzeile finden Sie nun den Button „Jetzt beantragen“ auf den Sie bitte klicken
  5. Der Anmeldeprozess wird gestartet und das Anmeldeformular öffnet sich
  6. Füllen Sie das Anmeldeformular vollständig und wahrheitsgemäß aus
  7. Drucken Sie das ausgefüllte Anmeldeformular aus, unterschreiben Sie es und schicken Sie es per Post an die Targobank
  8. Legitimieren Sie sich mit dem Postident Verfahren
  9. Sobald das Konto der Targobank eingerichtet wurde, erhalten Sie alle Unterlagen per Post
  10. Ab sofort steht Ihnen Ihr neues Konto bei der Targobank zur vollen Verfügung

Neben der hier beschriebenen Eröffnung des Kontos über das Internet, steht Kunden, die sich für das Komfort Konto entschieden haben, natürlich jederzeit auch die Möglichkeit offen, ihr Konto direkt in einer Filiale zu eröffnen. Der Anmeldeprozess ist dabei aber prinzipiell der gleiche. Wie bei der Online Anmeldung wird ein Mitarbeiter der Filiale der Targobank gemeinsam mit Ihnen alle erforderlichen Daten und Informationen zusammenstellen. Im Anschluss wird der Anmeldungsbogen ausgedruckt und muss von Ihnen unterschrieben werden.

Auch bei einer Beantragung des neuen Kontos in der Filiale kann das Konto in aller Regel nicht sofort genutzt werden. Wie bei der Online Anmeldung wird der Antrag auf dem Postweg in die Zentrale der Targobank geschickt und der Kunde erhält ein paar Tage später alle erforderlichen Unterlagen ebenfalls mit der Post. Der wesentliche Unterschied zwischen einer Beantragung vor Ort und einer Kontoeröffnung über das Internet besteht darin, dass die Legitimation direkt vor Ort durchgeführt werden kann. Das heißt, der Filialmitarbeiter überprüft parallel zur Antragstellung die persönlichen Daten des neuen Kunden durch Vorlage eines Ausweisdokumentes. Bei einer Online Beantragung muss für diesen gesetzlich vorgeschriebenen Schritt auf das sogenannte Postident Verfahren zurückgegriffen werden.

Bereits im Zusammenhang mit der Eröffnung des neuen Kontos kann die Fragen geklärt werden, ob bei der Nutzung des Kontos auf eine Kreditkarte sowie auf den Dispositionskredit zurückgegriffen werden soll. Auch hierfür gelten spezielle Voraussetzungen, so muss für den Dispositionskredit ein Guthaben von 2.500 Euro vorgehalten werden.

Wer schon einmal einen Kontowechsel absolviert hat, wird wissen, dass die eigentliche Eröffnung des Kontos in der Regel die kleinere Übung ist. Wesentlich aufwendiger gestaltet sich in aller Regel die Abwicklungen aller Formalitäten, die mit einem kompletten Wechsel verbunden sind. Wie bereits erwähnt, kann sich der Kunde bei der Targobank aber darauf verlassen, dass diese ihm den Großteil dieser Formalitäten abnimmt.

Der entsprechenden Service kann sehr einfach Online gestartet werden. Dafür wird dem neuen Kunden ein Online Formular zur Verfügung gestellt, mit welchen alle aktuellen Zahlungspartner, mit denen über das bisherige Konto Zahlungsverpflichtungen abgewickelt wurden, zusammengestellt werden. Wenn es sich bei dem ehemaligen Konto ebenfalls um einen Online Konto handelt, kann dies auch automatisch durchgeführt werden, indem die Zugangsdaten für das alte Konto übermittelt werden. Handelt es sich bei dem bisherigen Konto jedoch um ein klassisches Konto ohne Online Account, muss die entsprechende Liste von Hand zusammengestellt werden. Damit ist aber Arbeit des Kunden in Bezug auf den Wechsel erledigt. Denn sobald die Liste an die Targobank übermittelt wurde, werden alle aufgeführten Zahlungspartner formell und juristisch zweifelsfrei über die neue Kontoverbindung informiert.

In jedem Fall sollte das alte Konto erst zu einem Zeitpunkt gekündigt werden, wenn dieser Prozess abgeschlossen ist. Denn Fehlbuchungen und Zurückweisungen von Zahlungen bereiten nicht nur Ärger, sondern können auch Kosten verursachen. Insbesondere im Sinne einer kostenlosen Nutzung des Kontos sollte aber mit der Umstellung der Zahlungsvorgänge, insbesondere mit der Umstellung der Gehaltszahlungen nicht lange gezögert werden.

Prämie für Neukunden

Wer sich nur bei einigen Anbietern für kostenlose Girokonten umschaut, kann unter Umständen zu der Überzeugung kommen, dass ein Bonus in Form einer Anfangsgutschrift zur Grundausstattung eines jeden Kontos gehört. Wer darüber hinaus genauer hinschaut, wird aber ebenfalls schnell feststellen, dass die Auszahlung eines Bonus mitunter an Bedingungen geknüpft ist und auch nicht immer in barer Münze erfolgt. Im Falle des Angebotes der Targobank müssen derartige Erwägungen gar nicht erst angestellt werden, denn ein finanzieller Bonus wird durch die Bank nicht angeboten. Das heißt, der Kunde kann sich bei der Bewertung der Konditionen voll und ganz auf das wesentliche konzentrieren. Dass die Substanz bei diesem Konto aber durchaus in Ordnung ist, und der Kunde einen sehr ordentlichen Service erwarten kann, zeigen wir im folgenden Abschnitt.

Kundenservice und Serviceleistungen

Das Komfort Konto wird den Kunden explizit als ein Format angeboten, bei welchem ein umfangreicher Service erwartet werden kann. Dieser Service umfasst nicht nur Online Angebote, sondern auch den persönlichen Kundenservice vor Ort. Der Kunde kann sich also sicher sein, dass er sich bei allen Fragen und Vorgängen rund um sein Konto stets an einen Mitarbeiter in der Filiale wenden kann. Dies beginnt bereits bei der Möglichkeit das Konto zu eröffnen. Aber auch bei Fragen bezüglich der Online Nutzung oder auch der Einrichtung von Daueraufträgen gehört es durchaus zum Leistungsumfang dieses Kontos, bei Bedarf persönliche Unterstützung in Anspruch zu nehmen. In jedem Falle sollte dabei aber zunächst versucht werden, telefonisch Kontakt mit einem Mitarbeiter in der Filiale aufzunehmen, um ggf. einen Termin zu vereinbaren.

Denn natürlich kann nicht immer garantiert werden, dass ein Mitarbeiter in der Filiale auch gerade Zeit hat. Eine wichtige Voraussetzung, um diesem persönlichen Service auch voll in Anspruch nehmen zu können, ist dabei zunächst, dass sich eine entsprechende Filiale auch in vertretbarer Reichweite befindet, denn es nützt natürlich wenig, wenn für eine persönliche Beratung in der Filiale erst eine lange Anfahrt eingeplant werden muss.

Der Vorteil des Komfort Kontos kann aber in jedem Fall zunächst darin gesehen werden, dass der Kunde stets die Wahl hat, ob er das bequeme und rund um die Uhr verfügbare Online Banking nutzt, oder eben auf den Filialservice zurückgreift. Grundsätzlich bietet auch das Online Angebot der Targobank alle Möglichkeiten einer zeitgemäßen Kontoführung.

Übersicht: Kontaktmöglichkeiten und Bargeldzugang

UnternehmenTARGOBANK AG & Co. KGaA
AdresseKasernenstr. 10

40213 Düsseldorf

Deutschland

Telefon:0211/8984-0
E-Mail:kontakt@targobank.de
Fax:0211/8984-1222
Bargeldzugang:An allen Automaten der Targobank, sowie bei Instituten der Cash Pool Gruppe

Gut strukturierte Webseite als Dreh- und Angelpunkt

Der ordentliche Gesamteindruck umfasst auch die Struktur der Webseite der Targobank. Diese ist nach unserer Erfahrung sehr übersichtlich aufgebaut und führt den Kunden stets zuverlässig zu den Informationen, die er sucht. Alle Produkte und deren Konditionen sind transparent aufgeführt. In vergleichenden Darstellungen ist es zudem möglich, gezielt nach dem auf die persönlichen Anforderungen abgestimmten Produkt zu suchen.

Und auch das Angebot, welches sich denjenigen Kunden bietet, die sich vor allem für eine online basierte Kontoführung entschieden haben, lässt nur wenig zu wünschen übrig. Mit den Zugangsdaten, die der Kunde ein paar Tage nach der Eröffnung per Post erhält, kann er sich über das Internet direkt in seinen Banking Account einloggen und direkt mit dem Banking beginnen. Das heißt konkret, dass mit wenigen Mausklicks Überweisungen getätigt, Daueraufträge eingerichtet sowie Überweisungsvorlagen erstellt werden können. Zumindest die Funktionalität des Online Banking Bereiches sollte niemanden abschrecken, sich auf diese Form der Kontoführung einzulassen. Und auch Bedenken hinsichtlich der Sicherheit setzt die Targobank das Versprechen entgegen, für alle finanziellen Schäden, die in Zusammenhang mit dem Online Banking entstehen, in voller Höhe aufzukommen. Vor diesen Hintergrund erscheint dieses Konto sehr gut dazu geeignet, den Übergang vom Filialbankgeschäft hin zum Online Banking zu vollziehen.

Mobiles Banking per App und kostenloser Zugang zu Bargeld

Auch wenn sich viele Kunden vermutlich in erster Linie wegen des persönlichen Services für dieses Angebot interessieren, möchten wir an dieser Stelle die Möglichkeit erwähnen, die die Kunden in Bezug auf das mobile Banking in Anspruch nehmen können. Wer sich einmal mit der bequemen Möglichkeiten des Online Bankings vertraut gemacht hat, geht nicht selten einen zweiten Schritt im Hinblick auf seine Flexibilität, in dem auch auf das mobile Banking zurückgegriffen wird. Auf diese Weise können Sie auch mit dem Mobiltelefon alle Funktionen nutzen, die auch das Online Banking bietet. Hierfür wird von der Targobank eine eigene App zur Verfügung gestellt, mit der sich alle Bankgeschäfte auch unterwegs abwickeln lassen. Gerade für Kunden, die viel auf Reisen sind, stellt es mitunter eine enorme Erleichterung dar, beim Banking nicht allein auf den Rechner zu Hause angewiesen zu sein.

Auf leichte Einschränkungen muss sich der Kunde der Targobank unter Umständen einstellen, wenn er auf der Suche nach einer Möglichkeit ist, kostenlos Geld abzuheben. Zwar gehört eine girocard zum Leistungsumfang des Kontos, doch haben Sie damit lediglich Zugriff auf das kleinste Automatennetz in Deutschland. Während etwa Sparkassen Kunden deutschlandweit etwa 25.000 Geldautomaten zur Verfügung stehen, umfasst das Automatennetz der Cash Pool Institute, zu denen auch die Targobank gehört, gerade einmal knapp 3.000 Geldautomaten. Hierzu zählen etwa die Automaten in den Filialen der Sparda Bank, der Santander Consumer Bank, oder auch der Merkur Bank. Während sich in größeren und auch mittleren Städten in der Regel schnell ein passender Automat finden lässt, sind in abgelegenen Regionen auch Engpässe möglich. Auch aus diesem Grund ist es zu empfehlen, zu diesem Konto die VISA Card zu nutzen, mit der sich die Spielräume in Bezug auf kostenlosen Bargeldzugang deutlich erweitern.

Kontoführung und Gebühren

Bei dem hier vorgestellten Kontomodell handelt es sich um ein kostenloses Girokonto, unter der Bedingung, dass monatlich mindestens 2.000 Euro Geldeingang zu verzeichnen sind. Dies sollte in jedem Fall sichergestellt sein, da ansonsten monatlichen Gebühren von 7,95 Euro fällig werden. Das Konto sollte also nur gewählt werden, wenn ein entsprechender Gehaltseingang auch langfristig erwartet wird. Ist dies aber der Fall, kann das Konto tatsächlich umfassend genutzt werden, ohne dass Gebühren entstehen. Das heißt, alle mit diesem Konto verbundene Vorgänge wie zum Beispiel Überweisungen, Lastschriften oder Daueraufträge können in unbegrenzten Umfang eingesetzt werden, ohne dass irgendwelche Gebühren verlangt werden. Dies gilt auch für die girocard, welche zum kostenlosen Leistungsumfang dazu gehört.

Mit dieser Karte kann innerhalb Deutschlands am bargeldlosen Zahlungsverkehr teilgenommen werden und an Geldautomaten von Instituten der Cash Pool Gruppe kostenlos Geld abgehoben werden. Nach unserer Erfahrungen mit diesem Konto ist allerdings zu empfehlen, auch die Kreditkarte „Online Classic Karte“ zu beantragen. Die Nutzung dieser Kreditkarte von VISA ist unabhängig vom damit generierten Umsatz ebenfalls dauerhaft kostenfrei. Mit dieser Karte kann der Inhaber an einer deutlich größeren Auswahl von Automaten in Deutschland kostenlos Geld abheben und auch im Ausland das besteht nun ein großer Spielraum, günstig bargeldlos zu bezahlen bzw. Bargeld abzuheben.

Die wichtigsten Konditionen im Überblick:

KontoführungKostenlos bei mindestens 2.000 Euro monatlichem Geldeingang
girocardKostenlos
Kreditkarte:Kann Kostenlos beantragt werden, gehört aber nicht zur Grundausstattung
Ersatzkarte:15 Euro
Dispozins:12,59 Prozent p.a. ab einem Dispo Darlehen von über 100 Euro, darunter null Prozent
Überziehungszins15,59 Prozent p.a.
Kontoauszug:Kostenlos über die elektronische Postbox oder am Drucker in der Filiale
BareinzahlungKostenlos
Überweisung:Kostenlos
Bargeld abhebenKostenlos an Automaten der Targobank, sowie bei Instituten der Cash Pool Gruppe, sowie darüber hinaus mit der zusätzlichen VISA Card

Kostenloser Dispokredit bis 100 Euro

Interessant und attraktiv ist in jedem Fall das Angebot der Targobank, in Zusammenhang mit dem hier beschriebenen Konto, den Dispokredit kostenlos zu nutzen, auch wenn der Darlehensbetrag über den zum Nulltarif verfügt werden kann, lediglich 100 Euro beträgt. Zumindest bei kleineren Überziehungen ist dies in jedem Fall ein sehr günstiges Finanzpolster. Darüber hinaus wird es jedoch vergleichsweise teuer, sollten Sie den Dispositionskredit in Anspruch nehmen, den ihnen die Targobank in Zusammenhang mit dem Komfort Konto anbietet. Mit einem jährlichen Zinssatz von 12,59 Prozent bewegt sich das Angebot der Targobank in jedem Fall im oberen Bereich des aktuellen Zinsniveaus bei Dispokrediten. Dies sollte in jedem Fall zum Anlass genommen werden, den Dispositionskredit nur sehr sparsam einzusetzen und nach Möglichkeit so schnell wie möglich auszugleichen. Dies gilt natürlich umso mehr für Darlehen, die im Zuge der geduldeten Überziehung in Anspruch genommen werden. Gelingt dies, stehen die Chancen in jedem Fall gut, dass sich die Kosten dauerhaft in der Nähe der Null bewegen.

Weitere Kontomodelle und Angebote

Die Targobank tritt in jedem Fall mit dem Anspruch auf, ihren Kunden alle Dienstleistungen und Produkte zu bieten, die zu einer zeitgemäßen Universalbank gehören. Das heißt, dass der Kunde nicht nur mit einem breiten Spektrum an unterschiedlichen Angeboten rechnen kann, sondern dass auch in den einzelnen Produktklassen mit einer gewissen Angebotsbreite gerechnet werden kann. In Bezug auf die Girokonten heißt das, dass neben dem hier beschriebenen Komfort Konto noch vier weitere Kontomodelle zur Auswahl stehen.

Weitere Kontomodelle zur privaten Nutzung bei der Targobank

  • Das Online Konto
  • Das Starter Konto
  • Das Plus Konto
  • Das Premium Konto

Während es sich bei dem Online Konto um den kleinen Bruder des Komfort Kontos handelt, bei dem der Nutzer auf einen Filialservice weitgehend verzichten muss, sind auch Kontomodelle im Angebot, die einen weiteren Zusatznutzen für den Kontoinhaber Versprechen.

So gehört beim Plus Konto eine VISA Card bereits zur Grundausstattung und bei einem monatlichen Gehaltseingang von 1.000 EUR kann dieses Konto ebenfalls kostenlos geführt werden. Weitere Zusatzleistungen bietet das Premiumkonto, welches ab einem durchschnittlichen Guthaben von 50.000 Euro gewährt wird. Bei diesem Konto sind unter anderem auch die Erstellung einer Ersatzkarte oder sogenannte eine Eilüberweisungen von Gebühren befreit.

Speziell an junge Leute, die sich noch in der Ausbildung befinden bzw. studieren, richtet sich das Starter Konto. Dieses kann bis zu einem Alter von 30 Jahren ebenfalls kostenlos geführt werden, und bietet darüber hinaus einige Vorzüge, wie etwa die VISA Card oder einen Dispokredit. Der Zins für ein Dispo Kredit über das Starterkonto fällt mit 8,56 Prozent im Jahr sogar vergleichsweise günstig aus.

Darüber hinaus können aber auch jede Menge weiterer Dienstleistungen bei der Targobank in Anspruch genommen werden, wie etwa Finanzierungsdienstleistungen, Spar- und Vorsorgeprodukte oder etwa Versicherungen. Und auch ein Aktiendepot hat die Targobank in ihrem Angebotsportfolio. Darüber hinaus handelt es sich bei der Targobank um eine reine Bank für das Privatkundengeschäft, d.h. für Unternehmen oder Selbstständige gibt es keinerlei Angebote.

Einige Fakten zum Hintergrund der Targobank

Auch wenn der Name Targobank vergleichsweise neu ist, blickt diese Bank auf eine lange Geschichte zurück. Keimzelle dieses Institutes war zum einen die Kundenkreditbank mit Sitz in Königsberg. Dabei handelte es sich um die erste Bank in Deutschland, die Kredite an private Kunden herausgab. Als zweite Wurzel der heutigen Targobank kann die New Yorker First National City Bank angesehen werden, die seit dem Jahre 1935 eine eigene Niederlassung in Deutschland betreibt. Nachdem beide Institute im Jahre 1973 fusionierten, trat das nun neu entstandene Institut als Citibank auf. Im Jahre 2008 wurde die unterdessen stark krisengeschüttelte Citibank dann von der französischen Genossenschaftsbank Credit Mutuel übernommen und tritt seit dem Jahre 2010 nur noch unter dem Namen Targobank auf. Im Jahre 2013 erfolge dann die Übernahme der Valovis Bank, der ehemaligen Bank des Karstadt Quelle Konzerns.

Rein rechtlich handelt es sich bei der Targobank aber um ein Bankinstitut nach deutschem Recht, welches demzufolge auch durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungen (BaFin) reguliert wird. Darüber hinaus können sich die Kunden auf das bewährte doppelte System der deutschen Einlagensicherung, bestehend aus einem gesetzlichen und einem freiwilligen Bestandteil verlassen. Während durch die gesetzliche Einlagensicherung Einlagen bis zu 100 000 Euro im Falle einer Bankinsolvenz ersetzt werden, geht die freiwillige Einlagensicherung sogar noch darüber hinaus. In jedem Fall können die Kunden bei dieser Bank sicher sein, dass Betrug oder Abzocke keine Rolle spielen.

Fazit: Online Banking inklusive Filialservice

Das Komfort Konto der Targobank versucht den Spagat zwischen kostenlosem Online Konto und vollem Filialservice. Zumindest für den Fall, dass der Kunde monatlich über ein Einkommen von mindestens 2.000 Euro verfügt, stellt das Angebot der Targobank eine runde Sache dar. Denn die Verbindung von kostenloser Kontoführung und umfangreichem Filialservice ist heute nicht selbstverständlich.

Über den Filialservice hinaus können auch noch weitere Vorzüge genutzt werden, die aber zum Teil dazu gebucht werden müssen, da sie nicht zur Grundausstattung gehören. Dazu gehört unter anderen die Kreditkarte von VISA. Weiterhin ist der Inhaber des Komfort Konto auch bestens für den Einkauf im Internet vorbereitet, da auch der Service paydirekt genutzt werden kann. Nur bedingt für das Konto spricht der Dispokredit, der zwar jedem Nutzer eingeräumt wird, mit einem jährlichen Zinssatz von 12,59 Prozent aber vergleichsweise teuer ist. Wird dieser Dispo aber nur dezent in Anspruch genommen, kann das Konto grundsätzlich empfohlen werden.

Jetzt ein Girokonto bei der Targobank eröffnen!

Fragen und Antworten

Wie kann im Notfall die Girokarte gesperrt werden?

Wurde die Karte verloren oder gestohlen, ist es wichtig, eine missbräuchliche Nutzung zu verhindern. Dafür muss die Karte so schnell wie möglich gesperrt werden, so dass niemand mit dieser Karte Geld abheben kann oder diese zu Zahlungsvorgängen einsetzen kann. Hierfür wird von der Targobank eine Notfallnummer angegeben, über die rund um die Uhr eine Sperrung veranlasst werden kann.

Lässt sich eine gesperrte Karte auch wieder entsperren?

Im Falle der girocard kann die Karte mit einem Anruf bei der Targobank auch wieder entsperrt werden. Wurde dagegen eine Kreditkarte gesperrt, wird aus Sicherheitsgründen zwingend eine neue Karte ausgestellt.

Gibt es bei der Targobank eine Prämie bei erfolgreicher Neukundenwerbung?

Ja, Wem es gelingt, einen neuen Kunden von den Vorzügen der Targobank zu überzeugen, so dass sich dieser für ein Konto bei der Targobank entscheidet, der erhält eine Prämie in Höhe von 25 Euro. Der neue Kunde darf innerhalb der letzten Monate kein Konto bei der Targobank geführt haben. Darüber hinaus gibt es die Prämie nur, wenn bestimmte Kontomodelle empfohlen wurden.

2 votes